Ordnung ist das halbe Leben - auch am Arbeitsplatz

Effizienter arbeiten mit guter Organisation

(PresseBox) (München, ) Türmen sich auf dem Schreibtisch die Papierstapel, geht schnell der Überblick verloren: Was ist noch zu bearbeiten? Welche Termine stehen an? Dabei gibt es viele Methoden, die eigene Arbeit zu strukturieren und zu organisieren. Wer sich noch keine Systematik zurechtgelegt hat, sollte dies schleunigst tun. Denn eine schlechte Arbeitsplatzorganisation hat nicht nur negative Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit sondern auch auf die Gesundheit jedes Einzelnen. Schließlich steigt der Stresspegel auf der Suche nach verschollenen Informationen enorm an. Die Experten von TÜV SÜD zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, den Alltag am und das Chaos auf dem Schreibtisch zu bewältigen.

Eine ineffiziente Arbeitsplatzorganisation zeichnet sich meist durch die langwierige Suche nach verschiedensten Dokumenten aus. Das kostet Zeit, wichtige Informationen gehen verloren, Abgabetermine werden oft übersehen und es entsteht großer Stress. Doch mit den richtigen Strategien lässt sich leicht Ordnung in das Chaos bringen. Neben einer To-Do-Liste, die alle offenen Aufgaben enthält, sind vor allem eine gute Zeiteinteilung und eine sinnvolle Ablage wichtig. Doch auch im E-Mail-Posteingang braucht es eine übersichtliche Struktur. Nur so können alle Aufgaben erfasst und in die To-Do-Liste aufgenommen werden.

"Herrscht auf einem Schreibtisch das Chaos, ist das nicht nur für den Arbeitsfluss hinderlich, sondern es entsteht auch der Eindruck, regelrecht von den eigenen Aufgaben begraben zu werden", erklärt Diplom-Psychologin Kerstin Reviol, Leiterin der Arbeitspsychologie bei der TÜV SÜD Life Service GmbH. "Dadurch kommt es schnell zu Überforderung und Stress. Beides beeinträchtigt die Gesundheit und damit auch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter."

Für Arbeitgeber ist es ratsam, Schulungen anzubieten, in denen verschiedene Möglichkeiten für eine bessere Arbeitsplatzorganisation vorgestellt werden. So kann je nach Arbeitsweise des einzelnen Mitarbeiters die passende Systematik ausgewählt werden.

Aber auch die Arbeitnehmer selbst sollten sich um eine effektivere Organisation ihrer Arbeit kümmern. Schließlich können sie so ihre Aufgaben in kürzerer Zeit erledigen und senken damit gleichzeitig ihren Stresspegel.

TÜV SÜD unterstützt Unternehmen in puncto Gesundheitsmanagement

Die TÜV SÜD Life Service GmbH betreut die Mitarbeiter von knapp 10.000 Unternehmen in Deutschland beim Arbeits- und Gesundheitsschutz und entwickelt individuelle Lösungen zum Umgang mit Stress, zur Förderung der Arbeitsmotivation, bei Suchtgefährdung sowie Über- oder Unterforderung. Das Ziel ist stets, Bedingungen am Arbeitsplatz zu schaffen, die die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter schützen. Die Mitarbeiter honorieren dies durch bessere Leistungsfähigkeit. Kosten durch Arbeitsunfälle, einseitige Belastungen und Krankheiten helfen wir zu verringern und auch Leistungseinbrüche durch psychischen Stress oder Überforderung können die TÜV SÜD-Experten durch ein durchdachtes Betriebliches Gesundheitsmanagement wirksam abfedern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.