CCS & ETS - Herausforderungen für die Messtechnik

(PresseBox) (München / Filderstadt, ) Die Messtechnik spielt eine zentrale Rolle, um bei Anlagen zur CO2-Abtrennung in Kraftwerken die genauen Mengen bei Abscheidung, Transport und Speicherung zu ermitteln. Mit dem Workshop "CCS & ETS - Herausforderungen für die Messtechnik" bietet TÜV SÜD eine Plattform für die fachliche Diskussion über Möglichkeiten und Grenzen der aktuellen Technik. Der Workshop findet am 24. Juni 2010 in Filderstadt statt.

"Die Bestimmung der Masse an transportiertem CO2 muss entlang der gesamten Prozesskette exakt bestimmt werden", sagt Kathrin Petrat, Leiterin des Innovationsprojekts CCS bei der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. "Die genaue Mengenbestimmung ist zum einen für den Emissionshandel unverzichtbar und bildet zum anderen die Voraussetzung für die frühzeitige Erkennung von Leckagen." Deshalb stellen die EU Monitoring und Reporting Guidelines auch hohe Anforderungen an die Messtechnik. Zudem muss die Reinheit des CO2-Stroms gemäß der Europäischen Richtlinie zur Speicherung von CO2 kontinuierlich überwacht werden.

In einer vom Umweltbundesamt in Auftrag gegebenen Studie hat TÜV SÜD Industrie Service den derzeitigen Stand der Messtechnik zur Bestimmung von CO2-Konzentration und Durchfluss untersucht und die Eignung für einen Einsatz in Kraftwerken mit Anlagen zur CO2-Abtrennung bewertet. "Dabei hat sich gezeigt, dass dieses Thema bisher nicht hinreichend betrachtet wird und dass Diskussionsbedarf bei Energieversorgern, Messgeräteherstellern und öffentlichen Stellen besteht", erklärt Petrat. Das wichtigste Ziel des Workshops "CCS & ETS - Herausforderungen für die Messtechnik" besteht darin, in der Diskussion mit allen Beteiligten den Stand der Technik darzustellen und den weiteren Forschungsbedarf aufzuzeigen. Die Veranstaltung richtet sich an die Fachabteilungen der Energieversorger/Kraftwerksbetreiber und der Mineralölindustrie sowie an Messgerätehersteller und Forschungseinrichtungen.

Der Workshop "CCS & ETS - Herausforderungen für die Messtechnik" findet am 24. Juni 2010, von 9.00 bis 17.30 Uhr, im NH Stuttgart Airport, Bonländer Hauptstraße 145, 70794 Filderstadt statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro (zzgl. MwSt.). Weitere Informationen gibt es bei Kathrin Petrat, TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Tel. +49 (0) 7542 / 5509907, E-Mail: kathrin.petrat@tuevsued.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.