Punch Telematix setzt auf CO2-Einsparung und Kostenreduktion

Zusatzmodul zur Auswertung der Fahrzeugdaten / Präsentation auf LIS-Telematikmesse "T-Matik" / Integration in Transport- und Management-Software WinSped

(PresseBox) (Münster, ) Mit verbessertem Beschleunigungs-, Brems- und Schaltverhalten der Fahrer können Transport- und Logistikunternehmen gleichermaßen etwas für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel tun. Doch wie kann dies auf Dauer erreicht werden? Mit dem digitalen Fahrstilassistenten bietet Punch Telematix ein Zusatzmodul seines Bordcomputers CarCube an, das mittels Datenübertragung in Echtzeit eine permanente Auswertung der Fahrzeugdaten ermöglicht. Dem Fahrer wird über einen Statusbalken im Display signalisiert, wie er den Treibstoffverbrauch und mithin den CO2-Ausstoß senken kann. Punch Telematix präsentiert den digitalen Fahrstilassistenten und weitere Funktionen seines Bordcomputers CarCube am 19. Mai 2010 auf der LIS-Telematikmesse "T-Matik" in Greven. In Live-Demonstrationen wird den Besuchern zudem die Integration in die Transport-Mangement-Software WinSped gezeigt.

"Das Thema 'Grüne Logistik' ist nach wie vor in aller Munde und wird auch in Zukunft nicht an Bedeutung verlieren", sagt Carsten Holtrup, Geschäftsführer der Punch Telematix Deutschland. Dies zeige nicht zuletzt die gestiegene Nachfrage nach technischen Mitteln zur Verkleinerung des unternehmenseigenen CO2-Fußabdrucks – der Emissionsspur, die ein Betrieb in seiner Energiebilanz unwiederbringlich hinterlässt.

Dass Telematiksysteme einen wichtigen Beitrag für ein ökonomisch und ökologisch effizientes Flottenmanagement leisten können, gilt als unstrittig. Doch welchen Nutzen sie erbringen, ist abhängig vom Grad der Integration in die bestehenden Systeme. "Nur gut angebundene Telematiklösungen können ihre volle Wirkung entfalten. Daher sind funktionierende Schnittstellen, die einen bidirektionalen Datenaustausch zwischen den Systemen ermöglichen, unerlässlich", sagt Holtrup. Aus diesem Grund lege man insbesondere großen Wert auf die Integration in die Anwendungen führender Speditions- und Logistiksoftwareanbieter. Mit Erfolg: So betreue man beispielsweise zusammen mit der LIS AG mittlerweile mehr als 30 Kunden – darunter Unternehmen wie die Spedition Stöhr e.k., die Werner Ruploh Kommanditgesellschaft und die Sievert Handel Transporte GmbH.

Trimble Transport and Logistics

Die Punch Telematix Deutschland GmbH ist Entwickler und Anbieter von Transportmanagement-Lösungen für Unternehmen der Speditions- und Logistikbranche. Die Komplettlösungen bestehen aus Bordcomputern, drahtlosen Kommunikationsdiensten und webgestützten Backoffice-Anwendungen. Mit offenen Standards und einer modularen, skalierbaren Architektur sind sie einfach integrierbar und können mit dem Bedarf eines Unternehmens mitwachsen. Die Muttergesellschaft Punch Telematix hat sich in kurzer Zeit einen Ruf als Referenz für Telematik in Westeuropa aufgebaut. Die Hauptverwaltung sowie die Forschungs- und Entwicklungsabteilung haben ihren Sitz in Belgien. Verkauf und Service werden durch Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Spanien sowie "Value-Added Reseller" unterstützt. Seit November 2006 ist Punch Telematix (PTX) an der Euronext in Brüssel (Eurolist) notiert. Der Hauptaktionär ist Punch International, eine börsennotierte internationale Technologiegruppe, die unter anderem im Automobilsektor aktiv ist. Die Transportmanagement-Lösungen von Punch Telematix ergänzen die technologischen Entwicklungen der Gruppe auf dem Gebiet nachhaltiger Mobilität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.