SystemBase stellt Eddy v2.5 Serie vor

Die aktuellen embedded ARM-Module für serielle Kommunikation laufen jetzt unter GNU/Linux 2.6.21 mit 400 MHz.

(PresseBox) (Bünde, ) SystemBase hat kürzlich die neue Eddy v2.5 Embedded-Modul-Serie herausgebracht. Während die Eddy v2.1 Module mit Embedded Linux Kernel Lemonix verwendet wurden, können die neuen v2.5 Module mit Standard Linux 2.6.21 betrieben werden. Durch Open Source können die Anwender nach Bedarf Optionen ändern und den Kernel kompilieren. Eddy CPU v2.5 zeigt nicht nur Verbesserungen in der Taktrate von 400 MHz, sondern auch volle Kompatibilität mit der Eddy v2.1 Serie. Die Eddy v2.5 Serie besteht aus: CPU Modul, Development Kit, WiFi, Bluetooth und Device Server. Für weitere Info besuchen Sie bitte www.trenz-electronic.de.

Eddy CPU v2.5 Modul

- 32-bit ARM9 CPU mit 400 MHz / 8 MB Serial Flash / 32 MB SDRAM
- Stiftleisten-Schnittstelle (144 Pins)
- 10/100 Ethernet PHY (Auto MDIX) und 4 UARTs
- Max 56 programmierbare GPIOs
- Watchdog timer
- SNMP 1/ 2 / 3
- Unterstützt von Development Kit inklusive SDK, API
- Embedded GNU/Linux Betriebssystem
- Unterstützt von Eclipse basierend auf IDE, LernonlDE
- Easy-to-use Windows Dienstprogramme: COM Port Redirector, PortView, TestView
- Kompakte Abmessungen
- Betriebstemperatur: -40 bis +85 °C

Eddy-CPU ist ein Hochleistungs-Embedded CPU Modul mit einem leistungsfähigen ARM9 Prozessor. Die kompakten Abmessungen ermöglichen eine vollständig eingebettete Netzwerkverbindung und erlauben Entwicklern und OEMs, eigene Entwürfe zu entwickeln, die mit fast allen Hardware-Umgebungen angewendet werden können.

Eddy CPU v2.5 Development Kit

- LemonlDE (Eclipse based IDE) inklusive
- All-in-one visueller Quellcode Editor, Kompilator und Debugger
- SDK inklusive API & Quellcodes
- bedienerfreundliche Windows-Anwendungen mitgeliefert:

- COM Port Redirector zur automatischen seriellen-/LAN-Umwandlung
- PortView zur Darstellung von E/A-daten und -zustand
-Testview zur Prüfung der Kommunikationsleistung und -stabilität.

Eddy Development Kit (DK) ist eine benutzerfreundliche Hardwareumgebung, um die Eddy CPU-Module zu programmieren und an kundenspezifische Wünsche anzupassen. Enthalten im Eddy CPU v2.5 DK sind eine IDE (LemonIDE API) Entwicklungsumgebung die mit Linux oder Windows verwendet werden kann, Quellcode und leistungsfähige Prüf- und Verwaltungs-Dienstprogramme, um den Arbeitsaufwand zu minimieren. Von HW, SW, Dienstprogrammen und Dokumentation bis zu Quellcodes stellt Eddy DK eine Gesamtlösung für die Entwicklung dar.

Eddy-WiFi, Eddy-BT

- IEEE 802.11 a/b/g Dual Band 2.4/5.0 GHz
- 64/128 bit WEP, WPA (TKIP with IEEE 802.1x)
- WPA2 (AES mit IEEE 802.1x)
- Linux 2.6.x OS
- USB 2.0/1.1 Interface
- WPS (WiFi Protected Setup)
- Betriebstemperatur: -10 bis +70 °C
- Stiftleisten-Schnittstelle (144 Pins)
- Bluetooth 2.0+ EDR Class 1 support
- 10/100 Ethernet PHY (Auto MDIX) + 3 UARTs
- Max. 56 programmierbare GPIOs
- Watchdog Timer
- SNMP 1 / 2 / 3
- Eclipse basiertes IDE: LemonlDE

Die drahtlosen Eddy-CPU Module ermöglichen eine zuverlässige und serielle drahtlose Netzwerkverbindung (Eddy-CPU/WiFi Module: 802.11 a/b/g, Eddy-CPU/BT Module: Bluetooth Spec v2.0 +EDR Class1). Eddy-CPU Module sind mit einem leistungsstarken ARM9G20 (400 MHz) Prozessor mit 8 MB seriellem Flash und 32 MB SDRAM ausgestattet. Eddy-CPU Wireless Module bieten Entwicklern und OEMs eine flexible und dennoch einfache Möglichkeit, drahtlose Netzwerkverbindungen in ihre Produkte zu integrieren.

Eddy-S4/8 Device Server

- 32-bit ARM9 CPU mit 400MHz / 8MB serieller Flash / 32 MB SDRAM
- 2 x 10/100 Ethernet PHY (Auto MDIX)
- 4/8 UART 256 FIFO eingebaut (RS232, Combo (RS422/RS485))
- Embedded GNU/Linux Kernel 2.6.21
- Device Server Beispielanwendungen, Treiberquellencode mitgeliefert
- Eclipse basiertes IDE, LemonlDE inklusive

Eddy-S4/8 Device Server ermöglichen die Entwicklung eingebetteter serieller Kontroll-Server um zahlreiche serielle Geräte an ein Netzwerk anzuschließen. Eddy-S4/8 Device Server sind mit einer ARM9-Hochleistungs-CPU (400 MHz), 8 MB Flash, 32 MB SDRAM ausgestattet und unterstützen zwei 10/100 Ethernet-Schnittstellen. Eddy-S4/8 gibt es in zwei Versionen, eine mit 4-Ports, und eine weitere mit 8-Ports. Beide Modelle sind wahlweise mit entweder RS232 oder RS422/485 Schnittstelle erhältlich. Eddy-S4/8 Device Server ermöglichen die Entwicklung eingebetteter serieller Kontroll-Server, unter anderem für industrielle Anwendungen.

Über SystemBase Co., Ltd.

SystemBase (Korea) ist einer der marktführenden Entwickler und Hersteller von embedded ARM-Modulen, Schnittstellenkonvertern und Kommunikations-Asics. Seit der Firmengründung im Jahre 1987, hat sich SystemBase ausschließlich auf diesem Gebiet spezialisiert und kann auf über 20 Jahre Entwicklungsarbeit und Know-How zurückblicken. SystemBase vertreibt serielle Kommunikationssysteme aus eigener Produktion für OEM's und Endverbraucher und deckt die Marktsegmente für Industrie und Verbraucher ab.

Die Produktvielfalt von SystemBase besteht aus integrierten Schaltungen, embedded Modulen, seriellen Multi-Port-Geräten, seriellen Konvertern und seriellen Device-Servern. Alle SystemBase Produkte werden vom Chip bis zum Endprodukt im eigenen Hause entwickelt und produziert. Die Produkte sind weltweit in 23 Ländern und bei über 7000 Kunden im Bereich der industriellen Automatisierung, Gebäudeautomatisierung, Telekommunikation, Sicherheit, Versorgungsunternehmen und POS-Systemen im Einzelhandel im Einsatz.

www.sysbas.com

Trenz Electronic GmbH

Trenz Electronic GmbH ist seit 1992 mit elektrotechnischen Entwicklungsdienstleistungen erfolgreich im Markt tätig. Dabei deckt sie den gesamten Prozess von der Produktspezifikation über Hard- und Softwaredesign bis hin zur Prototypen- und Serienfertigung ab. Baugruppentest und Inbetriebnahme, sowie Unterstützung bei Prüf- und Abnahmeprozeduren sind ebenfalls möglich. Sie verfügt über umfangreiche Expertise in der Entwicklung von sehr schnellen und hochgenauen Datenerfassungssystemen, sowie der digitalen Signalverarbeitung basierend auf FPGA- und ARM-Architekturen. Trenz Electronic GmbH pflegt langfristige Kundenbeziehungen, die sich durch Flexibilität und technische Kompetenz auszeichnen.

www.trenz-electronic.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.