Viren- und Spamschutz für die Series 60 Plattform von Nokia: Trend Micro präsentiert Mobile Security 2.0

Die Symbian-signierte Trend Micro Applikation bietet verbesserten Antiviren-Schutz für Geräte der Series 60

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Trend Micro (Nasdaq: TMIC, TSE: 4704) gibt die Verfügbarkeit von Trend Micro Mobile Security 2.0 bekannt, einer Symbian-signierten Sicherheitslösung für die Series 60 von Nokia. Mit mehr als 25 Millionen Geräten im Markt ist die Series 60 die weltweit führende Plattform für Smartphones. Anwender von Trend Micro Mobile Security 2.0 profitieren jetzt von erweiterter Antiviren- und Anti-Spam-Sicherheit für ihr Series 60 Smartphone. Darüber hinaus umfasst die Lösung von Trend Micro zusätzliche Funktionalitäten, darunter Managed Updates und skalierbares Subscriber Provisioning. Unternehmen und Service Provider können Endanwendern somit verbesserte Sicherheit und eine besser gegen Viren und Spam geschützte Gerätenutzung bieten. Trend Micro Mobile Security 2.0 ist ab sofort auf der Trend Micro Website und über die Enterprise-Distributionspartner erhältlich.

Die Series 60-Architektur für Smartphones kombiniert grundlegende und erweiterte Handy-Funktionen in kompakten Geräten, zu deren charakteristischen Merkmalen ein großes Farbdisplay, umfangreiche Kommunikationsoptionen und leistungsfähige Applikationen gehören.

Industrieexperten prognostizieren übereinstimmend, dass Smartphones aufgrund ihrer wachsenden Popularität zu interessanten Zielen für Virenprogrammierer werden. Die TrendLabs, das globale Netzwerk aus Antiviren-Forschungszentren von Trend Micro, haben seit 2004 bereits mehrere sogenannte Proof-of-Concept-Viren für Mobiltelefone identifiziert, wie zum Beispiel SYMBOS_CABIR.A (Verbreitung über Bluetooth) und SYMBOS_COMWAR.A (Verbreitung über Bluetooth und MMS).

"Wir wollen allen Anwendern weiterhin das Vertrauen ermöglichen, das mit der Installation einer von Symbian signierten Series 60-Applikation verbunden ist", so Raimund Genes, Chief Technologist für Anti-Malware bei Trend Micro und Verantwortlicher für globale Projekte im Bereich mobile Sicherheit. "Als führende Smartphone-Plattform steht die Series 60 zugleich im Fadenkreuz der Viren- und Malware-Programmierer. Trend Micro Mobile Security 2.0 schützt Netzbetreiber, Unternehmens- und Privatanwender jetzt zuverlässiger vor der wachsenden Bedrohung durch mobile Viren."

Die Series 60 Plattform wurde von Nokia entwickelt und an führende Hersteller von Mobiltelefonen lizenziert, darunter LG Electronics, Lenovo, Panasonic, Samsung, Sendo und Siemens. Gemeinsam mit Nokia erzielen diese Anbieter einen Marktanteil von fast zwei Dritteln aller weltweit verkauften Mobiltelefone. Geräte der Series 60 zeichnen sich durch hochauflösende Farbdisplays, einfach zu bedienende Interfaces und erweiterten Speicher aus. Damit sind sie hervorragend für die Unterstützung neuer mobiler Services geeignet, wie zum Beispiel dem Download von vielfältigen multimedialen Inhalten oder MMS.

"Nokia begrüßt die Markteinführung von Trend Micro Mobile Security für Series 60-basierte Geräte", kommentiert Brad Brockhaug, Director of Business Development bei Forum Nokia, dem globalen Entwicklungsprogramm von Nokia. "Sowohl Unternehmens- als auch Privatanwender verfügen jetzt über innovativen mobilen Schutz und Sicherheitslösungen von Trend Micro auf der Series 60, der weltweit führenden Plattform für Smartphones."

Trend Micro Mobile Security 2.0 bietet Antiviren- und Anti-Spam-Sicherheit für Geräte der Series 60. Die Lösung kann als Standalone-Anwendung oder als Value-Added-Applikation mit Management durch den Mobilnetzbetreiber eingesetzt werden.

Trend Micro Mobile Security 2.0 für Symbian Series 60 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen unter www.trendmicro-europe.com/...

Über die Series 60 Plattform
Die Series 60 Plattform basiert auf dem Symbian OS und macht offene Standards sowie breite Herstellerunterstützung für den Smartphone-Markt verfügbar. Series 60-Geräte bieten Anwendern leistungsstarke Funktionen wie Internet-Browsing, Multimedia-Kommunikation, Audio/Video-Streaming und grafikintensive Spiele. Darüber hinaus ermöglicht die Series 60 die Anbindung an Unternehmens-Server, sodass die Reichweite und Funktionalität von Enterprise-Applikationen erweitert wird. Bis Juni 2005 wurden mehr als 25 Geräte auf Basis der Series 60 Plattform eingeführt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.