Trend Micro startet Webinare zu OfficeScan 10.5

Ab 22. Juli 2010 können sich Kunden und Reseller umfassend über die branchenweit erste Lösung zum Schutz von virtuellen und physischen Infrastrukturen informieren

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Trend Micro startet zu seiner kürzlich angekündigten Endpunktsicherheitslösung Trend Micro OfficeScan 10.5 eine Webinar-Reihe: Bereits ab dem 22. Juli 2010 und damit noch vor dem Launch der deutschsprachigen Version von OfficeScan 10.5 können sich Endkunden und Reseller über die Vorteile der Endpunktsicherheitslösung informieren. Mit OfficeScan 10.5 stellt Trend Micro als einziger Hersteller branchenweit die erste VDIfähige Lösung für mehr Sicherheit, einfacheres Management und niedrigere Kosten bei virtuellen und physischen Desktops vor.

Trend Micro OfficeScan 10.5 ist in der deutschen Version voraussichtlich ab dem 14. September 2010 erhältlich. Kunden und Resellern bietet Trend Micro noch vor der Verfügbarkeit Webinare an. Die Termine sind:

Für Endkunden:

22. Juli 2010 um 15:00 Uhr
29. Juli 2010 um 15:00 Uhr
16. September 2010 um 10:00 Uhr
21. September 2010 um 15:00 Uhr

Anmeldungen für Endkunden sind unter der folgenden Website möglich: http://neu-denken.trendmicro.de/...

Für Reseller:

17. August 2010 um 15:00 Uhr
14. September 2010 um 15:00 Uhr.

Anmeldungen für Reseller unter: www.trendmicroaffinity.com/...

Trend Micro OfficeScan 10.5, das auf der Korrelationsintelligenz der Trend Micro Smart Protection Network-Infrastruktur basiert, ist dafür konzipiert, die spezifischen Herausforderungen für Endpunkte, die in einer Virtual Desktop-Infrastruktur (VDI) implementiert sind, zu meistern. Mit Hilfe von OfficeScan können Unternehmen die Zahl der virtuellen Maschinen pro VDI-Host mehr als verdoppeln, ohne dabei die Sicherheit opfern zu müssen. Unter http://neu-denken.trendmicro.de/... finden Kunden umfassende Informationen zu den Funktionen und Vorteilen von OfficeScan 10.5.

TREND MICRO Deutschland GmbH

Trend Micro, einer der international führenden Anbieter für Internet-Content-Security, richtet seinen Fokus auf den sicheren Austausch digitaler Daten für Unternehmen und Endanwender. Als Vorreiter seiner Branche baut Trend Micro seine Kompetenz auf dem Gebiet der integrierten Threat Management Technologien kontinuierlich aus. Mit diesen kann die Betriebskontinuität aufrechterhalten und können persönliche Informationen und Daten vor Malware, Spam, Datenlecks und den neuesten Web Threats geschützt werden. Unter http://blog.trendmicro.de informieren sich Anwender zu aktuellen Bedrohungen. Die flexiblen Lösungen von Trend Micro sind in verschiedenen Formfaktoren verfügbar und werden durch ein globales Netzwerk von Sicherheits-Experten rund um die Uhr unterstützt. Zahlreiche Trend Micro-Lösungen nutzen das Trend Micro(TM) Smart Protection Network(TM) , eine wegweisende Cloud-Client-Infrastruktur, die für den Echtzeit-Schutz vor aktuellen und neuen Bedrohungen innovative, Cloudbasierende Reputationstechnologien und Feedback-Schleifen mit der Expertise der TrendLabs-Forscher kombiniert. Trend Micro ist ein transnationales Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und bietet seine Sicherheitslösungen über Vertriebspartner weltweit an. Weitere Informationen zu Trend Micro finden Sie im Internet unter www.trendmicro.de.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.