NSS Labs stuft Trend Micro Titanium Maximum Security als "empfehlenswert" ein

Vergleichstest unter elf Anbietern: Neue Sicherheitslösung für Endkonsumenten blockiert Angriffe am besten

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Trend Micro hat in einem von NSS Labs ausgeführten Vergleichstest ("Q3 2010 NSS Labs Consumer Anti-Malware Products Group Test Report") die höchste Bewertungsstufe erhalten: empfehlenswert ("recommend"). Ausschlaggebend für diese Einstufung waren die Schutzrate im Testverlauf sowie das Ergebnis beim Blockieren von Social-Engineering-Angriffen. Während Sicherheitslösungen durchschnittlich 13,5 Stunden brauchten, um eine infizierte Website zu blockieren, benötigte "Trend Micro Titanium Maximum Security" dafür lediglich drei Stunden. Es ist das zweite Mal in Folge, dass eine Lösung von Trend Micro in einem Vergleichstest des unabhängigen Forschungsinstituts NSS Labs bei der Malware-Abwehr den ersten Platz belegt.

Trend Micro Titanium Maximum Security, das Flaggschiff der erst vor kurzem vorgestellten Produktreihe für Endverbraucher, schützte im Test am besten vor Social-Engineering-Angriffen: Titanium blockte 90,1 Prozent aller Malware im Testverlauf ab, blockierte 79 Prozent an Downloads und 76,4 Prozent an Zero-Hour-Angriffen. Hierbei handelt es sich um Bedrohungen, die bereits beim ersten Kontakt mit dem Endpunkt blockiert werden. Im Durchschnitt vergingen etwas mehr als drei Stunden, bis eine Bedrohung blockiert wurde - der Gesamtdurchschnitt aller getesteten Lösungen lag hier bei 13,5 Stunden. Der Zeitraum bis zum Blockieren wird definiert als die durchschnittliche Zeitspanne zwischen dem ersten Kontakt des Sicherheitsanbieters und dem Moment, in dem die Security-Lösung die Bedrohung abwehrt.

"Was neue Teststandards anbelangt, spielt NSS Labs seit Jahren die Vorreiterrolle. Die Live-Testmethodik ermöglicht Untersuchungen unter realen Bedingungen und führt zu genauen Ergebnissen, was die Effektivität der Abwehr von Social-Engineering-Angriffen betrifft", erläutert Raimund Genes, Chief Technology Officer (CTO) bei Trend Micro. "Das Testverfahren deckt sich mit der Mission von Trend Micro - also über die über reinen Erkennungsraten hinauszugehen und sich auf den Schutz der Anwender vor Bedrohungen zu konzentrieren, indem die meisten Angriffe bereits an der Quelle im Internet abgewehrt werden."

Rick Moy, President bei NSS Labs, ergänzt: "Trend Micro Titanium bietet den besten Schutz vor Malware, und das bei nur geringfügigen Auswirkungen auf die Performance des Rechners. Die Untersuchungen unserer Experten zeigen zudem, dass die Lösung den meisten Konkurrenzprodukten deutlich überlegen ist, was den Schutz vor Social-Engineering-Angriffen betrifft."

Mit Network und doppeltem Boden: Trend Micro Titanium

Trend Micro blockiert Bedrohungen bereits am Ursprung, hält sie so vom Rechner fern und verbessert dadurch dessen Leistung: Beim Test erzielte Trend Micro Titanium den niedrigsten "Impact Score" (0,21) aller empfohlenen Lösungen. Trend Micro Titanium basiert auf dem Trend Micro Smart Protection Network. Über diese Infrastruktur scannt, filtert und korreliert Trend Micro täglich über 50 Milliarden E-Mails, Websites und Dateien - und ist so in der Lage, auf Grundlage dieser Informationen auf neue Bedrohungen zu reagieren und schneller auf bekannte Bedrohungen zu antworten.

Weil Trend Micro immer mehr Services aus der Cloud anbietet, profitieren Anwender von einem Echtzeitschutz, ohne auf die nächsten Sicherheits-Updates warten zu müssen. Dabei steigt die Schutzleistung des Trend Micro Smart Protection Network kontinuierlich an - denn jeder einzelne Kunde von Trend Micro trägt zur kontinuierlichen Optimierung der Schutzmechanismen bei, um sich in Echtzeit gegenüber Cyberkriminellen abzusichern.

Weiterführende Informationen über Trend Micro Titanium finden sich unter http://de.trendmicro.com/....

Über das Testverfahren

Die Berichte der NSS Labs basieren auf tatsächlichen Tests unter realen Bedingungen und liefern so Anwendern unvoreingenommene und handlungsrelevante Informationen. Im aktuellen Fall testete NSS Labs elf führende Anti-Malware-Lösungen für Endkonsumenten, um ihre Schutzfähigkeiten gegen unterschiedliche Bedrohungen und Angriffsvektoren zu ermitteln und die Leistungsmessdaten zu bestimmen. Je nach Testergebnis erhält jedes Produkt eine Bewertung: "Empfehlung" ("Recommend"), "Neutral" ("Neutral") oder "Vorsicht" ("Caution"). Die besten Produkte bekommen eine Empfehlung ausgesprochen - unabhängig von Marktanteil, Markenbekanntheit oder Unternehmensgröße.

Über NSS Labs

NSS Labs ist das weltweit führende unabhängige Forschungs- und Testinstitut für Informationssicherheit. Mithilfe professioneller Analysen werden wertfreie und unparteiische Daten zur Verfügung gestellt, die IT-Experten bei der Auswahl der für ihr Unternehmen geeigneten Produkte unterstützen. Bereits 1999 veröffentlichte das Institut die ersten Testkriterien und gilt seitdem als Pionier auf dem Gebiet der Untersuchung von IPS-Systemen. NSS Labs testet regelmäßig auch Systeme wie Firewalls, Unified Threat Management, Malwareschutz, Verschlüsselung und Web Application Firewalls. Die Testmethode von NSS ist die einzige, bei der Sicherheitsprodukte anhand realer Bedrohungen aus dem Internet getestet werden. Die von NSS Labs durchgeführten Tests gelten als die strengsten der Branche, und die Empfehlungen und Zertifizierungen des Unternehmens sind unter den Herstellern heiß begehrt. NSS Labs wurde 1991 gegründet und unterhält Standorte in Carlsbad (Kalifornien) und Austin (Texas).

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.nsslabs.com.

TREND MICRO Deutschland GmbH

Trend Micro, einer der international führenden Anbieter für Internet-Content-Security, richtet seinen Fokus auf den sicheren Austausch digitaler Daten für Unternehmen und Endanwender. Als Vorreiter seiner Branche baut Trend Micro seine Kompetenz auf dem Gebiet der integrierten Threat-Management-Technologien kontinuierlich aus. Mit diesen kann die Betriebskontinuität aufrechterhalten und können persönliche Informationen und Daten vor Malware, Spam, Datenlecks und den neuesten Web Threats geschützt werden. Die flexiblen Lösungen von Trend Micro sind in verschiedenen Formfaktoren verfügbar und werden durch ein globales Netzwerk von Sicherheits-Experten rund um die Uhr unterstützt.

Zahlreiche Trend Micro-Lösungen nutzen das Trend Micro(TM) Smart Protection Network(TM) , eine wegweisende Cloud-Client-Infrastruktur, die für den Echtzeit-Schutz vor aktuellen und neuen Bedrohungen innovative, Cloud-basierende Reputationstechnologien und Feedback-Schleifen mit der Expertise der TrendLabs-Forscher kombiniert. Trend Micro ist ein transnationales Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und bietet seine Sicherheitslösungen über Vertriebspartner weltweit an.

Weitere Informationen zu Trend Micro sind verfügbar unter http://www.trendmicro.de.
Anwender informieren sich über aktuelle Bedrohungen unter http://blog.trendmicro.de.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.