transtec präsentiert erstmalig externes RAID-Speichersystem mit 8-Gigabit-Technologie

(PresseBox) (Tübingen, ) transtec bringt mit dem PROVIGO 630 FC/SAS Performance RAID erstmals ein externes RAID-System mit 8-Gigabit-Technologie auf den Markt. Das hochverfügbare Speichersystem ist für den Midrange-Bereich konzipiert, unterstützt bis zu 112 SAS-/SATA-Festplatten und ist dank ausgebauter MAID-Unterstützung besonders energieeffizient. Basis ist die neueste ASIC667-Generation des Infortrend G6 RAID-Controllers, der gegenüber dem Vorgänger bis zu 50 Prozent mehr Leistung bringt. Mit einer sequentiellen Leserate von bis zu 2.800 Megabyte und einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 870 Megabyte pro Sekunde gehört das transtec PROVIGO 630 Performance RAID zu den schnellsten seiner Klasse. Das System verfügt über vier 8-Gigabit-Fibre Channel Hostanschlüsse. Es kann ab sofort bestellt werden und ist ab April lieferbar.

Mehr Sicherheit für unternehmenskritische Daten

Mit einer gegenüber dem Vorgänger verdoppelten maximalen Speicherkapazität von 112 Terabyte (SATA) oder 50 Terabyte (SAS) lässt sich das transtec PROVIGO 630 Performance RAID-System problemlos an wachsende Datenmengen anpassen und zur Speicherkonsolidierung einsetzen. Neu ist der Einsatz von Nearline SAS-Festplatten mit einem Terabyte Speicherplatz. Sie bieten im redundanten transtec Speichersystem durch Dual-Ported Enterprise Architektur sowie volle Unterstützung des SCSI-Befehls- und Fehlerbehebungsprotokolls deutliche Performance- und Stabilitätsvorteile für den Datenbankbetrieb oder bei der parallelen Verarbeitung mehrerer Datenströme. Ein weiteres Werkzeug zur Datensicherheit ist die integrierte CacheSafe Technologie. Bei einem Stromausfall werden die Daten im Cache des Speichersystems von der Batterie auf ein zusätzliches Flash-Modul dauerhaft gesichert. Datenverluste durch niedrigen Batterieladestand sind damit zukünftig ausgeschlossen.

Optimiert für Audio- und Videoanwendungen

Audio-/Video-Anwendungen profitieren neben einem unabhängigen Betrieb beider RAID-Controller für Streamingraten bis oberhalb zwei Gigabyte pro Sekunde außerdem vom "A/V Optimization Mode". Er ist einfach per Mausklick zu aktivieren und optimiert die Antwortzeit des Speichersystems bei hoher Latenz einzelner Festplatten oder laufenden Rebuild-Prozessen. Das transtec RAID garantiert so eine konstant hohe Streamingrate und verhindert den Verlust einzelner Frames bei der Wiedergabe.

Niedriger Energieverbrauch

Hohe Leistung und Speicherkapazität gehen beim transtec PROVIGO 630 RAID mit modernem Energie-Management zusammen. Die Netzteile verfügen über mehr als 80 Prozent Effizienz und die integrierte MAID-Funktion wurde ausgebaut. Der Strombedarf des Speichersystems wird während inaktiver Perioden bis auf 35 Prozent reduziert. Der Administrator kann pro RAID-Gruppe zwei Stromsparstufen einstellen. Im Idle Mode beträgt die Zugriffszeit auf eine Festplatte weniger als eine Sekunde. Wird das transtec RAID-Speichersystem als Datenarchiv oder als Backup eingesetzt, lassen sich im Spin Down Mode zirka 80 Prozent des Energieverbrauchs sparen. Die Rotation der Festplatte wird bei Inaktivität gestoppt. Für die Reaktivierung bei einem erneuten Datenzugriff werden jedoch bis zu 45 Sekunden benötigt. Der reduzierte Energieverbrauch mindert die Betriebskosten deutlich.

Das transtec PROVIGO 630 RAID ist individuell konfigurierbar und ab 8.990,00 EUR exkl. Mwst. erhältlich.

transtec PROVIGO 630 FC/SAS Performance RAID Modellcode: PX630F16R2C
- Hochverfügbares Fibre-to-SAS Speichersystem
- Redundante Architektur mit Infortrend ASIC667 Controllern
- Bis zu 2 GB DDR2-667 ECC Cache pro Controller
- CacheSafe Schutz durch integriertes Batteriemodul mit Flash-Speicher
- Unterstützt bis zu 112 SAS, Nearline SAS oder Enterprise SATA Festplatten
- 4 x 8 Gbit Fibre Channel Hostanbindung
- SANWatch Management Suite für zentrale, standortübergreifende Administration
- EonPath Multipathing Software für Windows, Linux und Solaris
- Bis zu 5 Jahre Service & Support

Weitere Informationen zu den transtec 8-Gbit-Fibre-SAN Speichersystem unter www.transtec.de/...

transtec AG

Die börsennotierte transtec AG, gegründet 1980 in Tübingen, ist Hersteller kundenindividueller Hardware und berät zu komplexen IT-Lösungen. Server, Workstations, HPC- und HA-Cluster, Virtualisierungslösungen, Backup und Archivierung, Storage-Cluster sowie Netzwerktechnologie werden europaweit direkt an Unternehmensanwender verkauft. Kernkompetenzen sind Beratung, Hardware, Installation und langfristige Betreuung. Der Unternehmensbereich Customised Hardware bietet maßgeschneiderte eigene IT-Produkte ab Stückzahl eins. Das transtec Competence Center entwickelt und konfiguriert Supercomputer, High End-Server sowie Speichernetze für Unternehmen und öffentliche Institutionen mit rechenintensiven Anwendungen in Lehre und Forschung. Die transtec AG ist in Großbritannien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz mit eigenen Niederlassungen vertreten. Im Geschäftsjahr 2007 erzielten die rund 200 transtec Mitarbeiter einen Umsatz von über 64 Millionen Euro. www.transtec.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.