In neue Version von Komalog bringen TRANSDATA-Kunden ihre Wünsche ein

Auslieferung der neuen Speditionssoftware hat jetzt begonnen / Sendungskontrolle im Umschlagsbereich durch Kameraschnittstelle / Erweiterter Kundensupport erleichtert Update auf neue Version

(PresseBox) (Bielefeld, ) Innovationen von Kunden für Kunden: Pünktlich zum Jahresende stellt die TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH eine runderneuerte Version ihrer Speditionssoftware Komalog vor und wieder wurden Kundenwünsche in starkem Maße berücksichtigt. Viele der neuen Programmteile für das Transport- und Lagermanagement wurden im Arbeitskreis des Bielefelder Unternehmens zusammen mit erfahrenen Anwendern entwickelt. Auf besondere Dokumentationsnotwendigkeiten der Logistikbranche zielt dabei die Überwachung des Umschlagsbereichs per Kamera. Diese Innovation, die auch den Diebstahlschutz erhöht, ist dabei nur der Auftakt zu ständigen Weiterentwicklungen des Produkts bis zur LogiMat 2012.

„Durch den ständigen Austausch mit Experten und Kunden in unseren Arbeitskreisen erhalten wir ein Höchstmaß an Innovationsfähigkeit. Diese fließt täglich in die Weiterentwicklung unserer Software ein“, sagt Andreas Prüfig, Vertriebsleiter der TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH. Diese echte Entwicklungszusammenarbeit erleichtere somit auch den Umstieg. Bis zur LogiMat 2012 sollen mit Updates noch weitere kundenorientierte Innovationen wie ein Dashboard oder ein runderneuertes „Look & Feel“ der Speditionssoftware Komalog folgen.

Im Arbeitskreis Sammelgut entstand auch die Idee zur Integration einer Kameraschnittstelle direkt zur Speditionssoftware: In diesen regelmäßig stattfindenden Treffen identifizierte man die Bedürfnisse der Speditions- und Logistikkunden nach einer weitergehenden Überwachung aller Umschlagsaktivitäten im Sammelgutverkehr. Ein im Hallenbereich aufgehängtes Kamerasystem dokumentiert alle Hallenbewegungen und ordnet die Bilder durch Kombination mit der Scannung automatisch einem konkreten Vorgang zu. So wird nicht nur die sorgfältige Dokumentation gegenüber den Verladern vereinfacht, sondern auch der Diebstahlschutz deutlich erhöht.

Auch bei der Implementierung der Software denkt TRANSDATA an die Herausforderungen der Kunden. Um das Update auf die neue Version noch reibungsloser zu gestalten, werden so genannte Update-Wochenenden angeboten, welche für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag kostenfrei sind. „Wir wissen, dass Wartungen oder Updates innerhalb der normalen Arbeitszeiten nur selten möglich sind – im Rund-um-die-Uhr-Betrieb vieler unserer Kunden gibt es dafür gar keine Zeitfenster. Mit dem besonderen Service am Wochenende entspannen wir diese Situation deutlich“, so Prüfig. Ziel des Unternehmens sei es, den Benutzern nach erfolgter Einspielung mit Wochenbeginn eine funktionsfähige Version zu bieten, die ohne Anpassungen sofort benutzt werden kann.

Die Logistiksoftware Komalog wird in der Transport- und Logistikbranche sowie von der verarbeitenden Industrie seit über 20 Jahren eingesetzt. Regelmäßige Weiterentwicklungen sichern dabei eine Anpassung an die jeweiligen Anforderungen des Marktes. Erhältlich ist Komalog als Anwendung für die Bereiche Spedition, Lagerwirtschaft, Distribution und Kooperationen. Mit verschiedenen kombinierbaren Modulen kann Komalog an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Zahlreiche Schnittstellen sorgen für einen problemlosen Datenaustausch mit bereits vorhandenen Softwareprodukten und Warenwirtschaftssystemen.

Das volle Leistungsspektrum der Logistiksoftware Komalog und seiner Weiterentwicklungen präsentiert TRANSDATA live vom 13. bis 15. März auf der LogiMat 2012 in Halle 7, Stand 245.

TRANSDATA Software GmbH & Co. KG

Die TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH mit Sitz in Bielefeld ist ein Entwickler innovativer Softwarelösungen für die Logistikbranche. Die patentierte Software des Unternehmens trägt den Namen Komalog und wird bereits seit über zwei Jahrzehnten in der Speditions-, Distributions- und Lagerwirtschaft eingesetzt. Die Vorteile für den Anwender liegen im modularen Aufbau, in der Vereinfachung der Logistikprozesse sowie im damit verbundenen Kostensenkungspotenzial. Über besonderes Know-how verfügt TRANSDATA in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Beratung sowie Service. Seit der Gründung im Jahr 1988 hat das Unternehmen bundesweit über 1.000 Installationen durchgeführt und betreut heute über 300 Bestandskunden. Damit zählt TRANSDATA zu den Marktführern in der Softwareentwicklung für die Transportbranche. Namhafte Kunden sind beispielsweise die DHL Logistics GmbH aus Hamburg, die BWG Reimer GmbH & Co. KG aus Bremen sowie die Leopold Schäfer GmbH mit Sitz in Neunkirchen. TRANSDATA beschäftigt 35 Mitarbeiter und entwickelt seine Softwarelösungen ausschließlich in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.