TOTAL WALTHER GmbH rüstet Erweiterungsbau der Klinik Kirchheim-Nürtingen mit sicherer Lichtruftechnik aus

Sicher kommunizieren

(PresseBox) (Köln, ) Die TOTAL WALTHER GmbH hat den Auftrag zur Lieferung der Lichtruftechnik für den Erweiterungsbau der Klinik in Kirchheim erhalten. Die Baumaßnahmen erfolgen im Rahmen des strukturellen Zusammenschlusses der Klinikstandorte Kirchheim und Nürtingen zu der gemeinsamen Klinik Kirchheim-Nürtingen. In dem Neubau in Kirchheim wird das Lichtrufsystem ZETTLER Medicall 800, das bereits in anderen Klinikbe­reichen im Einsatz ist, zusätzlich mit einem Bedrohungsalarmsystem zum Schutz des Personals in der Psychiatrie ausgerüstet. In den Neubauten soll der Klinikbetrieb noch dieses Jahr aufge­nommen werden.

"Qualität und Investitionssicherheit technischer Ausrüstungen sind für Kliniken oberstes Gebot angesichts des herrschenden Kosten- und Wettbewerbsdrucks", erläutert Markus Lendt, zuständiger Vertriebsingenieur für Total Walther in der Region Süd-Ost. "Lichtrufsysteme müssen daher einen zuverlässigen und sicheren Betrieb gewährleisten, wirtschaftliche Vorteile bieten und für die Zukunft ausbaufähig sein." Eigenschaften, mit denen das Lichtrufsystem ZETTLER Medicall 800 bereits im täglichen Klinikbetrieb in Kirchheim Pluspunkte verbuchen konnte und die Verantwortlichen der Klinik überzeugte. Die Leitung der Klinik Kirchheim-Nürtingen führt somit eine bereits langjährige Zusammenarbeit mit dem Team und der Technik von Total Walther fort.

In dem Kirchheimer Klinikneubau mit 138 Zimmern gewährleistet das Lichtrufsystem ZETTLER Medicall 800 zukünftig über die Einbindung in ein LON Sicherheitsnetzwerk eine sichere Kommunikation zwischen Patienten und Pflegepersonal gemäß DIN VDE 0834. Über ergonomisch geformte Handgeräte können die Patienten jeweils vom Bett aus im Notfall Hilfe gezielt herbeirufen und direkt mit dem Pflegepersonal sprechen. Über das Lichtrufsystem können Gruppenpflege, dezentraler Stationsbetrieb oder das Zusammenschalten von Stationen in der Nachtschicht einfach konfiguriert und die Pflege­organisation flexibel, effizient und damit kostensparend gestaltet werden.

Zudem bietet ein RFIDbasiertes Identifizierungs- und Ortungssystem zusätzliche Sicherheit für das Personal. Über einen an der Kleidung tragbaren Transponder kann das Pflegepersonal einen Personal­notruf absetzen. Das Identifizierungs- und Ortungssystem ermittelt den Aufenthaltsort und leitet diese Information über das Lichtrufsystem an die hilfeleistende Stelle weiter. Das zukunftsfähige ZETTLER Medicall 800 Lichtruf- und Kommunikationssystem kann mit den zunehmenden Anforderungen der Klinik Kirchheim-Nürtingen mitwachsen. So ist das System jederzeit einfach auf eine IPfähige Version mit erweiterter Funktionalität aufrüstbar. Die Investitionen in die neue Lichtruftechnik sind somit nachhaltig sicher und schaffen ein Plus für die Reputation der Klinik.

Über die Klinik Kirchheim-Nürtingen

Das Klinikum Kirchheim-Nürtingen gehört zu den Kreiskliniken Esslingen. An den Standorten Kirchheim, Nürtingen, Plochingen und Ruit sichern die verschiedenen Kliniken mit über 1.000 Betten die medizinische Versorgung der Bevölkerung des Landkreises Esslingen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.kk-es.de

TOTAL WALTHER GmbH Feuerschutz und Sicherheit

TOTAL WALTHER, Tochtergesellschaft von Tyco International, konzipiert, installiert und betreut Brandmelde-, Brandschutz- und Brandunterdrückungssysteme sowie weitere integrierte Lösungen für den Handel, das Bildungs- und Gesundheitswesen und weitere Branchen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.totalwalther.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.