PARTNERSCHAFT MIT HP: TIBCO ERWEITERT ANGEBOT FÜR SOA LIFECYCLE GOVERNANCE

Ergänzung bietet Steigerungspotenzial beim ROI von über 300 Prozent

(PresseBox) (München, ) TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX) unterstützt ab sofort die Lifecycle-Governance-Software HP SOA Systinet. Damit erweitert TIBCO sein bestehendes Angebot für unternehmensweite SOA Governance-Lösungen.

Die Kombination von HP SOA Systinet mit den Lösungen TIBCO ActiveMatrix® Policy Manager und TIBCO ActiveMatrix® Service Performance Manager verfolgt das Ziel, Risiko und Komplexität der typischen Herausforderungen von SOA-Projekten zu verringern. Dazu zählen unter anderem das Identifizieren und Definieren der geeigneten Services, das Managen des Lebenszyklus von Service Assets und das Messen der Effektivität.

„Unternehmen weltweit haben sich für TIBCO entschieden, um eine hoch skalierbare SOA-Infrastruktur aufzubauen, mit der sich Services effektiv integrieren, implementieren und managen lassen“, so Raghu Thiagarajan, Senior Director of Product Strategy bei TIBCO. „Dieselben Unternehmen befinden sich nun an dem Punkt, wo sie auf Basis ihrer SOA-Infrastruktur eine Vielzahl neuer Services anbieten wollen. Gleichzeitig wollen sie auch alle frühen Aktivitäten im Service-Lebenszyklus, beispielsweise in der Entwurfs- und Entwicklungsphase, kontrollieren. Durch die Zusammenarbeit mit HP bietet TIBCO nun eine durchgängige SOA-Lösung, welche die Zusammenarbeit im gesamten Service-Lebenszyklus und auch im Servicebetrieb optimiert. Dadurch lassen sich Erwartungen besser managen, Abläufe verschlanken und die Produktivität über die verschiedenen Teams hinweg steigern, was am Ende zu einem höheren ROI von SOA-Projekten führt.“

Kunden, die schon frühzeitig durchgängige Governance-Lösungen implementiert haben, können beeindruckende Ergebnisse vorweisen. Ein IDC Business Value Spotlight, der von HP gesponsert wurde, hat bei einem globalen Telekommunikationsunternehmen nach dreijährigem Einsatz von SOA-Lösungen mit einer hohen Governance- und Managementqualität einen ROI von 327 Prozent ermittelt . Ohne saubere Governance kann sich die Bereitstellung von Software aufgrund verschiedener Probleme wie ungenügende Interoperabilität, Compliance, Sicherheitsrisiken oder mangelhafte Servicequalität verzögern. Mit einer durchgängigen Governance hingegen lassen sich diese typischen Herausforderungen meistern.

„Kunden können mit einer umfassenden Lösung für SOA Goverance die Flexiblität ihrer IT erhöhen“, betont Tim Hall, Director, SOA Center, Software & Solutions, HP. „Zusammen bieten TIBCO und HP eine Lösung, die in einer SOA-Umgebung mehr Transparenz und bessere Compliance ermöglicht. Dies hat deutliche Auswirkungen auf den Return on Investment.“

Die Governance-Lösung von TIBCO deckt jetzt sowohl Lifecycle Governance als auch Operational Governance ab. Lifecycle Governance bezieht sich auf den Prozess, in dem ermittelt wird, welche Services in einer Organisation benötigt werden und welche Anforderungen gelten müssen, um diese Services zu entwickeln, zu nutzen und wieder außer Dienst zu stellen. Operational Governance hingegen meint das Managen von Policies und Leistungsgarantien, von denen Betrieb und Nutzung dieser Services im gesamten Unternehmen abhängen.

Das SOA-Konzept ist in dem Sinne einzigartig, dass es dabei um die Entwicklung von klar definierten Einzelservices geht, die nicht nur als Bausteine für größere Systeme und Applikationen dienen, sondern auch als unabhängige Einheiten existieren. SOA stellt Funktionalität aus Einzelanwendungen als hinreichend granulare Dienste zur Verfügung. Mit der ActiveMatrix®-Plattform von TIBCO können Unternehmen ihre nicht miteinander verbundenen Legacy-Anwendungen nahtlos mit modernen IT-Applikationen in einer agilen Technologieinfrastruktur integrieren. Durch ActiveMatrix sind Kunden in der Lage, Governance im gesamten SOA-Stack von Anfang bis Ende unternehmenskritischer Transaktionen zu implementieren.

TIBCO Software

TIBCO digitalisierte in den 1980er Jahren die Wall Street mit seiner Ereignis-gesteuerten „Information Bus“-Software, die dazu beitrug, dass Real-Time Business in den 1990ern zu einem strategischen Vorteil wurde. Heute verleiht TIBCOs Infrastruktursoftware Kunden die Fähigkeit, kontinuierlich Innovationen zu entwickeln und voranzutreiben. Möglich wird dies durch die Verbindung von Anwendungen und Daten in einer Service-orientierten Architektur, schlankere Abläufe durch Geschäftsprozessmanagement sowie schnellere und effektivere Entscheidungen auf der Basis geeigneter Informationen und Tools für die Mitarbeiter. TIBCO bezeichnet diese Fähigkeit als The Power of Now®. TIBCO verfügt über mehr als 3.000 Kunden weltweit, Niederlassungen in 20 Ländern und ein Netzwerk mit über 200 Partnern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tibco.com.

TIBCO, TIBCO Software, TIBCO ActiveMatrix Policy Manager und TIBCO ActiveMatrix Service Performance Manager sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der TIBCO Software Inc. in den USA und / oder in anderen Staaten. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und -marken, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.