Leifheit: Trefferquote bei Absatzplanung steigt auf 85 Prozent

TIA innovations GmbH A3 erhöht Planungsgenauigkeit

(PresseBox) (Böbingen, ) „Es ist fast wie ein Beispiel aus dem Lehrbuch“, sagt Uwe Jäger, Vertriebsleiter der TIA innovations GmbH und meint damit den erfolgreichen Einsatz der Software A3 bei der Leifheit AG. Mit Hilfe des Absatzplanungs- und prognose-Programms A3 konnte die Unternehmensgruppe Leifheit ihre Planungsgenauigkeit in den vergangenen Jahren um 62 Prozent steigern. Inzwischen liegt sie bei 85 Prozent.

Seit 1997 setzt der Markenhersteller von nichtelektrischen Haushaltsgeräten und Badezimmerausstattungen auf das Prognosesystem der TIA innovations GmbH. „Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir die Absatzplanung größtenteils auf Basis ungenauer Hochrechnungen gemacht“, bestätigt Frank Fobbe, Vertriebsplaner der Leifheit-Gruppe mit Sitz in Nassau.

Mit der Einführung von A3 habe sich einiges geändert: die Absatz- sowie die Budgetplanung werden nun mit Hilfe einer modular aufgebauten Planungs-, Prognose- und Dispositionssoftware vorgenommen. Zusätzlich verfügt Leifheit über ein eigenes Modul für die Kapazitätsplanung, in das die Daten aus A3 direkt eingespielt werden. Dadurch werde eine optimale Ausrichtung der Kapazitäten am Marktbedarf erreicht.

„Darüber hinaus nutzen wir die TIA Software zur Sortimentsbereinigung“, erklärt Fobbe. Dadurch ist Leifheit in der Lage, Trends früher zu erkennen als Anhand einer Fakturierung.“ Dies sei ein wesentlicher Vorteil in Sachen Wettbewerbsfähigkeit der Leifheit-Gruppe. Und A3 stütze eine der Kernkompetenzen, nämlich das Wissen um Verbraucherwünsche.

Zum Einsatz kommt A3 für das gesamte Sortiment, also auch für alle Produkte der Unternehmen, die in den vergangenen Jahren zum Leifheit-Konzern gekommen sind. Dazu zählen vor allem Soehnle und Dr. Oetker, die in den Vertrieb von Leifheit integriert wurden.

Insgesamt werden rund 2.800 Produkte mit A3 geplant, dabei dient die Software als Basis für Budget-, Kosten- und Ressourcenplanung. „Den Erfolg aus der Software-gestützten Planung und Prognose können wir sogar beziffern“, sagt der Vertriebplaner: „Während wir früher von der Fakturierung zur Planung nur eine Trefferquote von 53 Prozent erreichten, liegt unsere Trefferquote der Absatzprognose heute bei 85 Prozent.“ Das entspricht einer Steigerung von mehr als 62 Prozent.

MHP Software GmbH

Die TIA innovations GmbH ist seit 1976 am Markt und stellt sich mit über 45 Mitarbeitern als innovativer Softwarespezialist und -berater dar. Als Marktführer und bedeutender Key Player konnte sich die TIA in den Kernbereichen der Absatzprognose, Absatzplanung und Absatzdisposition sowie der Außenwirtschaft mit effizienten Import- und Exportlösungen und des marktorientierten Consultings etablieren. Zu den Kunden zählen internationale Unternehmen der Konsum-, Gebrauchs- und Verbrauchsgüterindustrie aller Branchen. Die Softwareprodukte der TIA wurden in den letzten Jahren mehrfach international ausgezeichnet, die Absatzplanungs- und -prognosesoftware erhielt in einem Benchmark des Marktforschungsinstituts Rheinland die Bestnote, die Universität Amsterdam verlieh den Titel "Best in Class" und die Universität St. Gallen verlieh der Software das Prädikat "Successful Practice Case". www.tia.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.