Kultusminister erinnert an 17. Juni 1953

Müller: "Aufarbeitung noch längst nicht abgeschlossen"

(PresseBox) (Erfurt, ) Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) hebt anlässlich des Jahrestags des Volksaufstands in der DDR die Verantwortung der Schulen bei der Demokratieerziehung hervor: "Der 17. Juni war Vorbote der Freiheit und der Wiedervereinigung Deutschlands. Er erinnert uns daran, dass Demokratie gelebt und jeden Tag erneut gegen Extremisten verteidigt werden muss. Voraussetzung dafür ist eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte. Doch die Aufarbeitung ist noch längst nicht abgeschlossen. Dazu gehört auch die Anerkennung der DDR als Unrechtsstaat. Wer dies ablehnt, ist ein schlechtes Vorbild für unsere Schülerinnen und Schüler. Geschichtsklitterer wie Bodo Ramwlow müssen sich dieser Verantwortung endlich bewusst werden."

"Es ist unmöglich, auf Verdrängung und Unkenntnis eine gute Zukunft aufzubauen. Deswegen sind die Erinnerung und das Gedenken an die Opfer wichtig. Hierbei wird Geschichte für junge Menschen erlebbar. Es geht nicht nur darum Wissen zu vermitteln. Es ist wichtig, dass die Schulen im Freistaat die direkten Auswirkungen von Diktaturen auf das Leben der Menschen aufzeigen", so der Minister weiter.

"In den Thüringer Lehrplänen für Geschichte und Sozialkunde wird dem 17. Juni der gebührende Stellenwert eingeräumt. Der 17. Juni steht als Datum ganz konkret in den Lehrplänen. Er wird im Unterricht im Kontext zu Menschenrechten und Grundwerten menschlichen Zusammenlebens behandelt. Damit holen wir in unseren Schulen das nach, was unter der SED-Diktatur verschwiegen wurde", erklärt Müller.

Das Jahr 2009 wurde von der Landesregierung zum "Jahr der Demokratie" ausgerufen. Neben der friedlichen Revolution 1989 stehen die Verabschiedung der Weimarer Verfassung im Jahre 1919 sowie die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland und des Grundgesetzes im Jahre 1949 als Jubiläen unserer Demokratiegeschichte in besonderer Weise im Fokus. Weitere Informationen sind im Internet unter www.jahr-der-demokratie.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.