Kultusminister Müller beim "Berufemarkt der Wartburgregion"

(PresseBox) (Erfurt, ) Am morgigen Samstag wird Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) als Schirmherr den 11. Berufemarkt der Wartburgregion besuchen. Veranstalter ist die regionale Gemeinschaftsinitiative "Lernlandschaft Wartburgregion". Auf dem Programm steht u. a. ein gemeinsamer Rundgang mit Landrat Reinhard Krebs. Im Vorjahr nutzten mehr als 1.000 Besucher die zahlreichen Informationsangebote.

Mit 70 Firmen werden dieses Jahr weit mehr Betriebe als 2008 teilnehmen. Firmen der Region, darunter Industriebetriebe, Handwerksfirmen und Dienstleistungsanbieter, stellen sich und ihre Arbeit vor. Zudem können sich Schülerinnen und Schüler über Bildungs-, Berufs- und Studienmöglichkeiten informieren. Angesichts des zunehmenden Fachkräftebedarfs will der Wartburgkreis so jungen Menschen berufliche Perspektiven eröffnen. Weiter Informationen sind im Internet unter www.ll-w.de zu finden.

Zeit: Samstag, 28. Februar 2009, 9.00 - 14.00Uhr
Ort: Bad Salzungen, Staatliches Berufsbildungszentrum, Lindigallee 1

Kultusminister Müller sagte im Vorfeld: "Unter Einbeziehung aller am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt beteiligten Akteure ist es Ziel der Landesregierung, dass alle Schulabgänger dauerhaft im Arbeitsmarkt Fuß fassen. Der Berufemarkt der Wartburgregion trägt dazu bei. Er bietet Unternehmen der Region eine gute Gelegenheit zur Präsentation von Ausbildungsmöglichkeiten und ermöglicht Jugendlichen frühzeitig Orientierung bei der Berufsvorbereitung. Ich danke der Gemeinschaftsinitiative 'Lernlandschaft Wartburgregion' für ihr großes Engagement. Sie trägt damit wesentlich zur Zukunftsfähigkeit der Regionalwirtschaft bei."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.