8.626 Schüler verlassen die Schule mit bestandenem Abitur

Müller gratuliert: "Ergebnisse sind Beleg für die Leistungsfähigkeit des Thüringer Schulsystems"

(PresseBox) (Erfurt, ) Für 8.626 Thüringer Gymnasiasten endet mit diesem Schuljahr die aktive Schulzeit. An den Abiturprüfungen in den Gymnasien, Gesamtschulen, beruflichen Gymnasien und Kollegs haben von 8.919 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 12 und 13 8.784 teilgenommen. Davon haben 8.626 das Abitur geschafft. Das sind 98,2 Prozent. Der prozentuale Anteil liegt damit in diesem Jahr im Schnitt der vergangenen Schuljahre (97,5 bis 98,2 Prozent). Die Noten des diesjährigen Abiturjahrgangs reichen von 1,0 bis 3,8. Der Notendurchschnitt beträgt 2,30 (im Vorjahr bei 2,32). Ein sehr gutes Abitur (Note bis 1,5) haben 1.124 Schülerinnen und Schüler erreicht, 172 davon schafften es sogar mit der Note 1,0.

Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) gratuliert den Abiturienten: "Es ist erfreulich, dass so viele Schülerinnen und Schüler das Gymnasium mit dem Abitur verlassen. Auch der Notendurchschnitt kann sich sehen lassen. Das ist ein Beleg für die gute Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer und für die Leistungsfähigkeit des Thüringer Schulsystems. Allen Schülern wünsche ich auch weiterhin viel Erfolg."

Zudem endete auch die Prüfungszeit an allen 238 Thüringer Regelschulen. 6.627 Schülerinnen und Schüler strebten einen Realschulabschluss an, 3.448 Schülerinnen und Schüler einen Hauptschulabschluss bzw. Qualifizierenden Hauptschulabschluss. Davon haben 6.324 den Realschulabschluss geschafft. Das sind 95,9 Prozent. Den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erreichten 1.469 (65,3 Prozent), den Hauptschulabschluss erhielten 1.768 Schülerinnen und Schüler.

An den berufsbildenden Schulen im Freistaat finden derzeit noch Prüfungen statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.