Thermaflex bringt mit ThermaSmart HT(TM) eine neue Solar-Rohrisolierung aus umweltfreundlichem Polyolefinschaum auf den Markt

(PresseBox) (Döschwitz, ) An Dämmmaterial von Solarrohren werden hohe Anforderungen gestellt. Die Rohrisolierung sollte Temperaturen von 150°C und mehr vertragen, dauerhaft UVbeständig sein, gute Dämmwerte vorweisen und eine robuste Struktur für den nachträglichen Einbau in Schächten und Kanälen haben.

Die neue Hochtemperatur Polyolefin Schaumstoffisolierung ThermaSmart HT(TM) von Thermaflex erfüllt sämtliche Bedingungen. Mit einer Wärmeleitzahl von 0,042 W/mK bei 40°C verfügt ThermaSmart HT(TM) über hervorragende wärmedämmende Eigenschaften für den Hochtemperaturbereich. Der feinzellige Isolierschaumstoff bildet mit der strapazierfähigen und UVgeprüften Außenfolie eine feste und widerstandsfähige Einheit, so dass diese Solar-Rohrisolierung auch bei schwierigen Einbauverhältnissen formstabil bleibt. Einzigartig für ein Polyolefin Isoliermaterial ist die hohe Temperaturbeständigkeit von 150°C im Dauerbetrieb und sogar 175°C bei kurzzeitigen Spitzen.

Polyolefin-Kunststoffe werden mit relativ wenig Energie und ohne lästige chemische Zusatzstoffe, also umweltverträglich hergestellt. Auch die Entsorgung ist problemlos. Produktionsabfälle können leicht wiederverwertet werden und bei Verbrennung entstehen keine toxisch bedenklichen Gase.

Diese neue Rohrisolierung, wofür Thermaflex Patent angemeldet hat, wird beim vorisolierten Edelstahlwellrohr Flexalen HT SolarLight(TM) eingesetzt. Das Sortiment umfasst die Rohrgrößen DN12, DN16, DN20 und DN25 in Lieferlängen bis zu 50 Metern. Weitere Produkte mit der innovativen ThermaSmart HT(TM) Isolierung sind bei Thermaflex in Vorbereitung.

ThermaSmart HT(TM) , umweltfreundliche Rohrdämmung für umweltfreundliche Energie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.