Kurze Nahwärmerohre

(PresseBox) (Döschwitz, ) Mit dem steigenden Einsatz von Gebäudeheizungen auf Basis erneuerbarer Energien, die zum Teil nicht im Gebäude selbst untergebracht werden können, steigt der Bedarf an kurzen Anbindungsleitungen kontinuierlich. Beispiel sind die oft im Außenbereich platzierten Luft/Wasser-Wärmepumpen, Hackschnitzelheizungen und BHKW-Units. Auch für die Beheizung von Nebengebäuden wird zunehmend die Heizung im Hauptgebäude verwendet, so dass die Heizungsrohre in der Erde verlegt werden müssen.

Mit dem neuen Sortiment FLEXALEN 600 Compact(TM) bietet Nahwärmespezialist Thermaflex hierfür jetzt eine maßgeschneiderte und nachhaltige Lösung. Die mit einem schützenden HDPE-Außenmantel und umweltfreundlicher, wasserabweisender Polyolefin-Kunststoffisolierung versehenen Einzelrohre sind lieferbar in den Größen DN20, DN25, DN32 und DN40. Ein breites, für Fern- und Nahwärme geprüftes Zubehörprogramm steht ebenfalls zur Verfügung.

Dank der flexiblen Vollschaumdämmung und der hohen Biegsamkeit des von Thermaflex produzierten PB-Heizungsrohres ist die FLEXALEN 600 Compact(TM) Produktreihe ausgesprochen montagefreundlich. Ebenso ist die Lagerung besonders platzsparend und somit von Vorteil sowohl für Großhandel wie auch für Installateure, denn die Rohrbunde in den Fixlängen von 121/2 m, 25 m und 50 m werden in schützenden und leicht zu tragenden Transportkartons ausgeliefert. Ein Novum für erdverlegte vorisolierte Nahwärmerohre.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.