Verkabelungslösungen von Siemon unterstützen neuen IEEE 802.3ba Ethernet Standard

(PresseBox) (Troisdorf, ) Der vor kurzem verabschiedete Standard IEEE 802.3ba spezifiziert 40 und 100 Gigabit Ethernet Applikationen über eine Glasfaserverkabelung und High-Speed Verbindungstechnik. Siemon unterstützt den neuen 802.3ba Standard mit seinem umfangreichen Produktsortiment. Unterstützt werden dabei:

- 40 Gbit/s und 100 Gbit/s bis 100 m mit Siemon's XGLO® OM3 Multimode-Glasfaserkabeln und MTP-Steckverbinder im Short Reach Mode
- 40 Gbit/s und 100 Gbit/s bis 150 m mit Siemon's XGLO OM4 Multimode-Glasfaserkabeln und MTP-Steckverbinder im Short Reach Mode
- 40 Gbit/s und 100 Gbit/s bis 10 km mit Siemon's XGLO Singlemode-Glasfaserkabeln und LC-Steckverbinder im Long Reach Mode
- 100 Gbit/s bis 40 km mit Siemon's XGLO Singlemode-Glasfaserkabeln und LC-Steckverbinder im Extended Reach Mode
- 40 Gbit/s bis 5 m mit Siemon's passiven High-Speed Verbindungskabeln aus Kupfer mit QSFP+ Schnittstelle
- 40 Gbit/s bis 4 km mit Siemon's aktiven optischen Verbindungskabeln mit Moray(TM) QSFP+ Schnittstelle

"Siemon war schon immer ein Vorreiter technischer Entwicklungen, ob mit seinen Twisted-Pair- und Glasfaser-Verkabelungslösungen oder der neuen Hochgeschwindigkeits-Verbindungstechnik. Das versetzt uns in die Lage Ethernet-Verbindungen für das gesamte Spektrum möglicher Verkabelungskonfigurationen im Rechenzentrum anzubieten", kommentiert John Siemon, Chief Technology Officer bei Siemon. "Die Entscheidung, Lösungen für die Hochgeschwindigkeits-Datenverbindung zu entwickeln, beruht auf globalen Markttreibern und technischen Studien, die eine deutlich zunehmende Verbreitung direkter Verbindungen zwischen Servern und Switchen im selben oder zu den angrenzenden Racks bestätigen. Durch die Erweiterung unserer Produktpalette sind wir in der Lage, den jeweiligen Bedürfnissen unserer Kunden zu entsprechen, sei es bei der herkömmlichen strukturierten Verkabelung oder beim Einsatz einer werkseitig vorkonfigurierten einheitlichen Architektur im Rechenzentrum."

Während der Einsatz von Kupferkabeln für 40 und 100 Gbit/s zurzeit auf eine kurze Übertragungsdistanz mit Twinaxial-Kabeln beschränkt ist, wird davon ausgegangen, dass diese neue Technologie das Entwicklungspotenzial besitzt die nächste Generation der Ethernet-Anwendungen über eine Twisted-Pair Verkabelung zu unterstützen.

"Leider nutzen manche Hersteller den Mangel an Informationen bezüglich des IEEE 802.3ba Standards gern aus und stellen verschiedentlich Behauptungen zu 40 Gbit/s Applikationen über eine Twisted-Pair Verkabelung auf", äußert sich Peter Breuer, Regional Director Central and Eastern Europe bei Siemon. "Da keine Aufforderung zur Interessenbekundung (call-for-interest) seitens der IEEE vorliegt, können Aussagen zur realen Eignung für die Ethernet-Übertragung nicht überprüft werden. Derartige Behauptungen können in die Irre führen."

Bis Zielstellungen für ein neues Ethernet-Projekt angenommen werden, kann die Leistungsfähigkeit einzelner Produkte nur unterschieden werden, indem die vorhandenen Leistungsreserven im Vergleich zu den Spezifikationen der veröffentlichten Normen bewertet werden und bei der Auswahl von Produkten auf eine stabile Übertragungsleistung bei höherer Bandbreite geachtet wird.

Mit einer Leistungsfähigkeit und Bandbreite, die industrieweit Maßstäbe setzt, verfügt das Kategorie 7A TERA® Verkabelungssystem von Siemon, laut Breuer, über die idealen Voraussetzungen, Anwendungen über 10GBASE-T hinaus zu unterstützen. Das TERA Verkabelungssystem ist bis mindestens 1,2 GHz leistungsfähig, bietet eine garantierte Übertragungsreserve und damit einen erhöhten Signal-Rausch-Abstand. Es befindet sich bereits seit mehr als einem Jahrzehnt weltweit erfolgreich im Einsatz.

Weitere Informationen zu Siemon's breitem Spektrum an 10, 40 und 100 Gigabit-fähigen Verkabelungslösungen, einschließlich geschirmter und ungeschirmter Kategorie 6A/Klasse EA Kabel, voll geschirmter Kategorie 7A /Klasse FA S/FTP-Kabel, laseroptimierter Multimode- und Singlemode-Glasfaserkabel mit niedrigem Wasserpeak, finden Sie unter www.siemon.com. Informationen zu Siemon's QSFP+ und passiven Kupferkabeln sowie den aktiven Moray QSFP+ Glasfaserkabeln stehen unter www.siemon.com/sis bereit.

*IEEE 802.3ba ist ein Markenzeichen des Institute of Electrical and Electronics Engineers

The Siemon Company LLC

Im Jahre 1903 gegründet, ist Siemon(TM) führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen aus Kupfer und Glasfaser mit höchstem Anspruch an Qualität und Performance. Seine internationalen Vertriebsniederlassungen und Distributionspartner bilden ein weltumspannendes Servicenetz. Siemon ist für die herausragende Leistungsfähigkeit seiner Verkabelungssysteme bekannt, die höchste Effizienz und Rentabilität gewährleisten.

Zum Produktportfolio zählt die branchenweit größte Auswahl an geschirmten und ungeschirmten Twisted-Pair Kupferkabelsystemen der Kategorien 5e/Klasse D, 6/Klasse E, 6A/Klasse EA, 7/Klasse F sowie 7A/Klasse FA. Die Glasfaser-Verkabelungssysteme umfassen sowohl Multimode- als auch Singlemode-Systeme. Daneben hat das Unternehmen spezielle Produkte für den Netzzugang im Enterprise-Bereich und in der gehosteten Rechenzentrumsumgebung entwickelt. Zur Bereitstellung von Komplettlösungen für diese Marktsegmente arbeitet Siemon vielfach mit anderen industrieführenden Unternehmen als Kooperationspartner zusammen. Mehr als 400 aktive Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis umfangreicher Investitionen der Siemon Labs in R&D sowie in die Ausarbeitung von Industriestandards. Dies unterstreicht zugleich das langfristige Engagement des Unternehmens im Dienste der Kunden und der Industrie.

http://www.siemon.com/de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.