"Freisprechen deluxe": The Phone House präsentiert exklusiv neues Ed Hardy Bluetooth-Headset

(PresseBox) (Münster, ) Wer sagt denn, dass Freisprecheinrichtungen unauffällig sein müssen? Mit dem neuen Bluetooth-Headset HBH PV712 Ed Hardy Special Edition von Sony Ericsson bringt The Phone House ab sofort "Farbe ins Spiel". Das Bluetooth-Headset im Stil der Design- und Modemarke Ed Hardy ist mit seinem typischen farbenprächtigen Motiv und dem markanten Schriftzug des amerikanischen Tattoo-Künstlers Don Ed Hardy überall ein Blickfang. Die trendige Freisprecheinrichtung ist ab sofort exklusiv nur bei The Phone House zu einem Verkaufspreis von 69,99 Euro erhältlich.

Das Ed Hardy Bluetooth-Headset ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch technisch auf der Höhe der Zeit: Es verfügt über den Bluetooth-Standard 2.0 und gewährleistet somit eine reibungslose Kopplung und Übertragung. Störende Hintergrundgeräusche werden mit dem Headset kaum noch wahrgenommen. Mit einer
Stand-by-Zeit von 500 Stunden und einer maximalen Sprechzeit von bis zu 15 Stunden
bleibt es zudem dauerhaft einsatzbereit.

Passend zum Ed Hardy Bluetooth-Headset bietet The Phone House bereits seit Herbst
vergangenen Jahres die "S500i Ed Hardy special edition" von Sony Ericsson an. Das
Slider-Handy verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera, 4-fachen Digitalzoom und MP3-Player, einen Speicher von 14 MB, der sich mühelos erweitern lässt und Bluetooth-Technologie. Wie das Ed Hardy Bluetooth-Headset HBH PV712 präsentiert sich auch die "S500i Ed Hardy special edition" im schrillen Ed Hardy Stil und ist exklusiv nur bei The Phone House für 249,- € ohne Vertrag und ab 1,- € mit Vertrag erhältlich.

The Phone House Telecom GmbH

The Phone House mit Sitz in Münster ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Best Buy Europe Ltd. Die in London ansässige Muttergesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen der britischen Carphone Warehouse-Gruppe, dem weltweit größten unabhängigen Filialisten für Telekommunikation, und des US-amerikanischen Handelskonzerns Best Buy, dem weltweit größten
Verkäufer für Unterhaltungselektronik. Beide börsennotierte Unternehmen bündeln mit dem Joint Venture ihre europäischen Vertriebsaktivitäten in den Bereichen Telekommunikation und Unterhaltungselektronik.

The Phone House Deutschland bietet als unabhängiger Komplettanbieter für Kommunikation und Entertainment die gesamte Produktpalette aus den Bereichen Mobilfunk, Festnetz, DSL und Multimedia an. Bei The Phone House finden Kunden die Angebote der großen und bekannten Telekommunikationsmarken unter einem Dach. Im Mobilfunkbereich sind es T-Mobile, Vodafone, EPlus und O2, im Festnetz- und DSL-Bereich unter anderem Angebote der Deutschen Telekom, von Arcor, Versatel, O2, 1&1 und Alice.

The Phone House betreibt in Deutschland über 215 Stores im Eigen- und Franchisebetrieb und verfolgt eine konsequente Wachstumsstrategie. In den nächsten drei Jahren will das Unternehmen mit 500 gebrandeten Points of Sale in Deutschland vertreten sein. Dazu kommen bis zu 100 Telekom
Shops, die das Unternehmen für die Deutsche Telekom betreibt. Mit über 500 aktiven Fachhändlern verfügt das Unternehmen außerdem über eine der größten Fachhandelsplattformen für Telekommunikation in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt deutschlandweit über 1.000 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.