Localization World: Herausforderung „Mehrsprachigkeit“ im World Wide Web und bei der Suchmaschinenoptimierung meistern

(PresseBox) (Madison, ) ICANN, WebCertain und Yahoo! stellen aktuelle Entwicklungen für SEO sowie bei Domain-Namen vor und liefern Best Practice Beispiele.

Berlin. Mit Vertretern von ICANN, WebCertain und Yahoo! haben die Veranstalter der Localization World hochkarätige Sprecher für den Konferenz-Slot‚ Managing Global Websites‘ gewonnen. Die führende Konferenz rund um die internationale Produkt- und Unternehmenskommunikation adressiert damit gezielt Marketing- und Kommunikationsverantwortliche international agierender Unternehmen. Auf dem Programm stehen unter anderem Themen wie mehrsprachige Suchmaschinenoptimierung oder die Einführung internationaler Domain-Namen. Darüber hinaus liefern KLM, Nokia, Puma und Symantec den Teilnehmern konkrete Anhaltspunkte, wie sie ihre Internationalisierungsvorhaben erfolgreich umsetzen können.
Allgemeine Entwicklungen aus dem Lokalisierungs- und Übersetzungsbereich sind ebenfalls Themen der Konferenz und der begleitenden Ausstellung. Dazu zählen beispielsweise die Bedeutung maschineller Übersetzungen bei professionellen Lokalisierungsprojekten oder unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit zwischen auftraggebendem Unternehmen, Sprachdienstleister und freien Übersetzern, die auch unter dem Stichwort ‚Crowdsourcing‘ diskutiert werden.
Die Localization World findet vom 7. bis 9. Juni 2010 in Berlin statt.

„Um einen ansprechenden internationalen Internetauftritt zu realisieren, reicht es nicht, die Inhalte zu übersetzen und auf einer Subdomain zur Verfügung zu stellen“, erläutert Ulrich Henes vom Localization Institute, einem der beiden Ausrichter der Localization World. „Zahlreiche Aspekte müssen berücksichtigt werden, damit ein mehrsprachiger Internetauftritt von den jeweiligen Zielgruppen überhaupt wahrgenommen wird.“ Dazu gehören – neben technischer Sicherstellung der Webseiten-Erreichbarkeit – u. a. eine zielgruppengerechte Ansprache im Hinblick auf kulturelle, religiöse und politische Gegebenheiten, die Domain-Namenwahl, Suchmaschinenaspekte und auch der immer größer werdende Einfluss von Social Media.

Die Localization World informiert ihre Konferenz-Teilnehmer umfassend, wie sie diese Aspekte in ihre internationalen Webauftritt berücksichtigen können. Dazu ist es dem Veranstalter gelungen, Sprecher namhafter Unternehmen zu gewinnen. Praxisbeispiele von KLM, Puma und Symantec liefern konkrete Anhaltspunkte für die Umsetzung von Internationalisierungsvorhaben. Philippe Pieri, Webmaster von Cisco Systems, wird darüber berichten, wie das Großunternehmen eine konsistente Webpräsenz in 85 Ländern in 40 Sprachen erfolgreich realisiert hat. Weitere Highlights des Konferenzprogramms sind die Vorträge zum Thema SEO, zur Vergabe internationaler Domain-Namen und der Praxisbericht von Yahoo!

Localization und Search Engine Optimization (SEO)
Localization und Search Engine Optimization (SEO) – die beiden Bereiche werden bei internationalen Online-Marketing-Strategien noch zu selten in einem Atemzug genannt. Sie stehen meist unverbunden nebeneinander, so die Beobachtung von Andy Atkins-Krüger von der WebCertain Group Limited. In seinem Vortrag geht er darauf ein, wie sich Suchmaschinenoptimierung und Lokalisierung eng miteinander verzahnen lassen und welche Vorteile für international agierende Unternehmen damit verbunden sind. Er zeigt konkret auf, wie Web-Seiten, auch mehrsprachige Internet-Auftritte, so verbessert werden können, dass sie in den relevanten Suchmaschinen optimal gefunden werden.

Internationale Domain-Namen
Die Einführung internationaler Domain-Namen (IDNs) zählt wohl zu den wichtigsten Innovationen seit Bestehen des Internets selbst. IDNs bieten Internet-Anwendern verschiedene Möglichkeiten, Domain-Namen und E-Mail-Adressen in ihrer eigenen Sprache und ihren eigenen Schriftzeichen zu verwenden. In ihrem Vortrag wird Tina Dam von ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) zunächst eine Einführung geben, was IDNs sind und wie sie End-Anwender nutzen können. Dabei geht sie insbesondere darauf ein, welche Möglichkeiten sich durch Top-Level-Domains mit chinesischen, japanischen, koreanischen oder arabischen Schriftzeichen, also ohne lateinische Buchstaben ergeben. Auch organisatorisch relevante Fragen stehen auf der Agenda, u.a. wie IDNs registriert werden können sowie welche Kosten und Herausforderungen damit verbunden sind.

Am Ball bleiben – gerade auf dem internationalen Spielfeld
Technologien und Methoden bei Yahoo! Inc. stehen im Mittelpunkt einer Case Study von Glenn Arango. Er beschäftig sich mit der Entwicklung eines Systems, das gleichermaßen Prozesse globalisiert, Tracking unterstützt, Compliance sicherstellt und zudem vom Management akzeptiert sowie auch von der technischen Seite genutzt wird - das ganze unter der Zielsetzung, dass die Produkte in Hinblick auf eine solide Internationalisierung optimal unterstützt werden.

The Localization Institute Inc.

Localization World – die führende Konferenz rund um die internationale Produkt- und Unternehmenskommunikation vermittelt kompaktes Wissen zu Globalisierungsstrategien und zur Lokalisierung von Produkten und Services. Das Konferenzprogramm mit fünf parallelen Vortragsslots bietet dazu Anwendervorträge, Trendberichte und Podiumsdiskussionen. Zielgruppen der Localization World sind multinational agierende Unternehmen aus der Fertigungsindustrie, Software-Hersteller, Beratungsunternehmen und Betreiber multilingualer Websites.

Organisatorisches
Die Localization World findet vom 7. bis 9. Juni 2010 im Maritim Hotel proArte in Berlin statt. Sie wird gemeinsam vom Localization Institute und der MultiLingual Computing, Inc. organisiert. Die Gebühr für die Teilnahme an der Konferenz beträgt 895 Euro. Interessenten, die die Localization World nur an einem Tag besuchen möchten, zahlen 450 Euro.
Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter www.localizationworld.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.