Texa gewinnt den Renommierten

"Automechanika Innovation Award 2010"

(PresseBox) (Langenbrettach, ) Der Preis wurde von einer unabhängigen Jury aus acht deutschen Experten für das neue On-Board Diagnoseprodukt "OBD Matrix" vergeben Kurz vor der Automechanika, der wichtigsten internationalen Messe der automotiven Industrie, die alle zwei Jahre in Frankfurt stattfindet, wird der renommierte "Automechanika Innovation Award" vergeben.

Eine Jury aus acht Experten, die die Industrie, Fachverbände, Fachpresse und Bildungseinrichtungen vertreten, prämiert unter den Ausstellerprodukten, die in acht Kategorien unterteilt werden, diejenigen, die sie als die revolutionärsten und im Markt am meisten unter den Gesichtspunkten Innovation, Funktionalität, Qualität, Wichtigkeit für den Aftermarkt und Umweltfreundlichkeit Einfluss nehmen werden.

In der wichtigen Kategorie "Repair/Diagnostics", in der sich alle weltweit führenden Unternehmen des Sektors der Wahl stellten, hat sich der OBD Matrix von TEXA durchgesetzt, das neue miniaturisierte On-Board Analysegerät, mit dem sporadische und intermittierende Fehler in den Fahrzeugen gefunden werden können.

In der Begründung für den Preis wird TEXA dafür ausgezeichnet "weltweit das erste Gerät entwickelt zu haben, mit dem bei fahrendem Fahrzeug eine vollständige Analyse aller elektronischen Bordsysteme durchgeführt werden kann, ein kleines Gerät, nicht viel größer als die OBD Dose selbst, das im Fahrzeug montiert den Fahrer nicht behindert".

OBD Matrix ist das Ergebnis einer sehr starken Miniaturisierung und registriert die Störungen aller Fahrzeugkomponenten während dessen normalen Gebrauchs, ohne dass der Mechaniker das Auto in der Werkstatt behalten muss, wo darüber hinaus oftmals die Bedingungen, unter denen der Fehler auftritt, nicht reproduziert werden können (z.B. die Meereshöhe, im Regen, im Stadtverkehr etc.).

Der Fahrzeugtechniker kann dieses kleine Gerät innerhalb weniger Minuten im Auto installieren.

Der Kunde kann sein Fahrzeug also weiterhin normal benutzen und erst dann wieder in die Werkstatt kommen, wenn die Überwachungsfase beendet ist.

Jetzt baut der Fachmann das Gerät aus, schließt es an seinen PC an und kann die Daten der zuvor definierten Parameter anzeigen lassen und präzise und akkurat die genaue Ursache der Störung feststellen.

OBD Matrix ist also eine wirkliche Hilfe für alle Werkstätten, da es erlaubt, bei in Bewegung befindlichen Fahrzeugen Störungen zu erkennen und abzuspeichern, um danach schnell repariert zu werden. Dem Kunden wird ein hoch professioneller Service geboten und ein unbequemer längerer Werkstattaufenthalt erspart.

Das von TEXA entwickelte neue Technologiekonzentrat kann als Weiterentwicklung des OBD Log angesehen werden, das kleine Speichergerät für die Motorparameter und ebenfalls international ausgezeichnet mit der "Goldenen Trophäe" beim internationalen großen Preis der automotiven Innovation auf dem Autosalon in Paris "Equip Auto" 2009, von dem mittlerweile mehr als 20.000 Stück verkauft wurden.

"Wir freuen uns sehr über diese weitere Auszeichnung - kommentiert TEXA Präsident Bruno Vianello - die das starke Engagement in Forschung und Entwicklung anerkennt, auf dem unser Unternehmen basiert. Speziell in Bezug auf den OBD Matrix: dieses Produkt wurde aus der Überzeugung geboren, dass die Diagnose während der Fahrt und die Telediagnose die Zukunft der Arbeit in der Werkstatt darstellen".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.