Geospatiale Daten eröffnen neue Chancen im Data Warehousing

Zweite Road Show mit Teradata CTO Stephen Brobst / Im Fokus: Analyse geospatialer Daten und hybride Storage-Architekturen

(PresseBox) (Frankfurt, ) Technologietrends wie die Analyse geospatialer Daten und der Einsatz von hybriden Storage-Architekturen stehen im Mittelpunkt der zweiten CTO Road Show von Teradata (NYSE: TDC), die diesen Juni in elf europäischen Städten stattfindet. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe wollen Stephen Brobst, Teradata Chief Technology Officer (CTO), und weitere Teradata Experten den Informationsbedarf bestehender und potenzieller Kunden genauer erkunden, Erfahrungen austauschen und künftige Entwicklungen in den Bereichen Data Warehousing und Advanced Analytics diskutieren. Die diesjährige CTO Road Show ist eine Neuauflage der erfolgreichen ersten Tour von 2009, an der mehr als 600 Fachbesucher aus ganz Europa teilnahmen.

Zu den weiteren in diesem Jahr diskutierten Technologietrends zählen beispielsweise Cloud Computing und Virtualisierung sowie neue Programmierparadigmen rund um Open Source, MapReduce oder "indatabase"-Analysen. Auf der Agenda stehen zudem der Einsatz von Festkörperlaufwerken (Solid State Disks, SSD) und hybriden Speichersystemen. Ferner geht es auch um neuartige Fähigkeiten, mit denen sich künftig leichter abbilden und auswerten lässt, wie sich Daten über eine bestimmte Zeit hinweg verändert haben (temporal data). Die Veranstaltung richtet sich an Business Intelligence- und Data Warehouse-Experten aus unterschiedlichen Branchen.

"Wir diskutieren diese neuen Technologien nicht nur, sondern zeigen unseren Kunden auch, wie sie diese in ihrem Unternehmen einführen und effektiv anwenden können", sagte Brobst. "Beispielsweise lassen sich geospatiale Daten durch den verbesserten SQL Spatial Standard und neue Open Source-Programme heute noch leichter handhaben und auswerten. Zu diesem Thema stellen wir Fallbeispiele vor und bieten Tipps für die Implementierung, die Performance-Optimierung sowie für den Einsatz von Mashup-Technologien bei der Visualisierung."

"Wir haben geospatiale Daten im Jahr 2008 in unsere Datenbanksoftware integriert - und seither finden unsere Kunden ständig neue Wege, um aus diesem Datentyp wertvolle Informationen für ihr Geschäft zu gewinnen. Zugleich werden Sensordaten, das 'Internet der Dinge', Visualisierungs- und Mashup-Technologien immer mehr miteinander verknüpft - und geospatiale Daten entwickeln sich dabei zur wichtigsten Methode, um alle diese Informationen zu strukturieren, für Abfragen verfügbar zu machen und darzustellen", sagte Martin Willcox, Director of Product and Solutions Marketing Teradata EMEA. "Wir werden auch über Technologien sprechen, an denen Teradata gerade arbeitet. Dazu gehören beispielsweise Fähigkeiten, mit denen sich Trends in zeitvarianten Daten leichter analysieren lassen. Einige Kunden nutzen bereits eine entsprechende Beta-Version und haben beeindruckende Ergebnisse erzielt."

Die CTO Road Show ist zwischen dem 9. und 28. Juni 2010 in Moskau, Stockholm, Frankfurt, Brüssel, Paris, London, Wien, Warschau, Rom, Zürich und Madrid zu Gast. Informationen über die Anmeldung und Agenda sind online unter http://germany.fb.email.addemar.com/... verfügbar.

Wie 2009 berichtet Martin Willcox auch in diesem Jahr im Teradata EMEA-Blog unter http://blogs.teradata.com/... über die Veranstaltung und hält die Data Warehouse Community so auf dem Laufenden. Weitere Aktivitäten von Teradata in Social Media-Kanälen finden sich auch unter www.facebook.com/Teradata und http://twitter.com/....

Teradata Deutschland

Teradata (NYSE: TDC) ist der weltweit führende Anbieter für Datenbanksoftware, Enterprise Data Warehousing, Data Warehouse Appliances, Consulting Services und analytische Technologien und verschafft so Unternehmen genauere Einblicke in ihre Prozesse und das Kundenverhalten für schnelleres, gezielteres und flexibleres Handeln. Weitere Informationen finden Sie unter www.teradata.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.