CoreLogic und Teradata bieten punktgenaue geospatiale Analyselösung für Versicherungsbranche an

Teradata President EMEA Hermann Wimmer: "Mit konsistenten Analysen geospatialer Daten lassen sich Geschäftsprozesse beschleunigen, Risiken präziser bewerten und Kosten reduzieren"

(PresseBox) (San Diego, ) CoreLogic (NYSE: CLGX), Anbieter von Informationen und Analyselösungen für die Versicherungsbranche, bündelt seine neue Software mit einer Data Warehouse Appliance von Teradata (NYSE: TDC). Versicherungsunternehmen können damit ihre historischen und aktuellen Kundendaten mit geospatialen Daten von CoreLogic zu Elementarschäden von Grundstücken kombinieren und analysieren. So gelangen sie zu Erkenntnissen, auf deren Grundlage sich Deckungssummen und Versicherungsprämien präziser berechnen lassen. Die Software unterstützt zudem sämtliche betriebswirtschaftlichen Prozesse, die für Entscheidungen beim Abschluss von Versicherungen, dem Risikomanagement, im Marketing und im Vertrieb benötigt werden.

Mit der neuen Lösung können Versicherungsunternehmen präzise Geokodierungs- und Analyseverfahren für geospatiale Daten in ihre Business Intelligence-Infrastruktur integrieren. Durch die Analyse großer Datenmengen können Unternehmen die Gefährdung versicherter Grundstücke besser verstehen, ihr Risikoprofil optimieren und ihre Risiko- und Preispolitik effektiver bewerten.

"Oft erschweren widersprüchliche Daten, verzögerte Datenanalysen und die Vielzahl von Systemen den Versicherungsunternehmen, die Risiken ihrer Portfolios präzise zu bewerten", sagte Hermann Wimmer, President Europe, Middle East and Africa (EMEA), Teradata. "Versicherer, die die gemeinsame Lösung von CoreLogic und Teradata implementieren, können besser fundierte Geschäftsentscheidungen treffen und so Wettbewerbsvorteile erzielen."

Versicherungsunternehmen, die unterschiedliche Systeme für die geospatiale Datenanalyse in einer zentralen Umgebung konsolidieren, profitieren von:

- Reduzierten Implementierungs- und Wartungskosten
- Effizienteren Geschäftsprozessen auf Grundlage präziser Schadensdaten
- Verbesserten Analyseverfahren, auf die alle Mitarbeiter zugreifen können
- Widerspruchsfreien Aussagen

"Wir bieten unseren Kunden eine konsistente Sicht auf geospatiale Daten, mit denen sich Probleme lösen lassen, die mit der Risikobewertung, Compliance und Umsatzentwicklung zusammenhängen", sagte Scott Little, Vice President, CoreLogic Spatial Solutions. "Die Kombination unserer äußerst genauen Geokodierungsverfahren und Schadensanalysen für Grundstücke und der Technologie von Teradata kann die Art, wie Versicherungsverträge beurteilt, kategorisiert und bewertet und Prämien präzise ermittelt werden, grundlegend verändern."

Claraview, ein Tochterunternehmen von Teradata, implementiert die Lösung von Teradata und CoreLogic. "Die Geospatial Business Intelligence-Lösungen von Claraview kombinieren Kundendaten mit Informationen von CoreLogic und stellen unseren Kunden so einen realistischen Risikowert bereit, mit dem alle Unternehmensbereiche Risiken und Gefährdungen identifizieren können", sagte Dan Ross, Managing Partner, Claraview.

Kurzportrait CoreLogic

CoreLogic (NYSE: CLGX) ist ein führender Anbieter von Kunden-, Finanz- und Immobiliendaten, Analyseverfahren und Dienstleistungen für Unternehmen und Behörden. Das Unternehmen verbindet beitrags- und grundstücksbezogene Informationen mit öffentlichen Daten, um für Unternehmen Predictive Analytics-Verfahren zu entwickeln und diesen Dienstleistungen bereit zu stellen, mit denen sie ihre Märkte besser verstehen können. CoreLogic verfügt über die größten und umfassendensten Datenbanken für Immobilien, Hypotheken, Betrugsversuche und Kredite in den USA. Das Unternehmen gilt als führender Anbieter von Informationen zu Hypotheken und Automobilkrediten, Vermögenssteuern, Wertschätzungen, Überflutungsmodellen und von geospatialen Analysen und Dienstleistungen. Mehr als eine Million Anwender vertrauen auf CoreLogic, um Risiken zu bewerten, über Versicherungsleistungen, Investitionen und Marketingmaßnahmen zu entscheiden, Betrugsversuche aufzudecken und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens zu verbessern. Bis zum Börsengang am 2. Juni 2010 gehörte CoreLogic zum Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen The First American Corporation. CoreLogic hat seinen Sitz in Santa Ana, Kalifornien, beschäftigt weltweit mehr als 10.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von zwei Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.corelogic.com.

Teradata Deutschland

Teradata (NYSE: TDC) ist der weltweit führende Anbieter für Datenbanksoftware, Enterprise Data Warehousing, Data Warehouse Appliances, Consulting Services und analytische Technologien und verschafft so Unternehmen genauere Einblicke in ihre Prozesse und das Kundenverhalten für schnelleres, gezielteres und flexibleres Handeln. Weitere Informationen finden Sie unter www.teradata.com.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.