+++ 808.137 Pressemeldungen +++ 33.641 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

PC, Handy und Co.: Vor Schadsoftware richtig schützen

Zugriff auf Daten vermeiden, indem diese verschlüsselt werden

(PresseBox) (Berlin/Göttingen, ) Auf Handys, Computern und Co. sammeln sich viele wichtige und persönliche Daten. Damit diese geschützt werden, ist es ratsam, dass Nutzer ein paar Sicherheitsmaßnahmen beherzigen. Falko Hansen vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Verbraucher können den unberechtigten Zugriff auf ihre privaten Daten vermeiden, wenn sie diese auf dem PC verschlüsseln - hierfür gibt es spezielle Programme wie beispielsweise Bitlocker." Außerdem ist es sinnvoll, wenn der alte Rechner oder das Handy verkauft oder verschenkt werden sollen, alle Daten vorher zu löschen - dafür sollte das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Es gibt verschiedene Arten von Schadsoftware, die Handys und PCs befallen können. So gibt es Viren, Würmer oder Trojanische Pferde. Diese können auf befallenen Systemen zu einem unwiederbringlichen Verlust von Daten und zu Softwareschäden führen. Es gibt aber auch sogenannte Spyware: Hierdurch werden, ohne das Wissen des Nutzers, Informationen über das Surfverhalten und Systemeinstellungen ausgespäht. Ein Einfallstor für Schadsoftware kann die E-Mail-Adresse sein, denn sie ist der Grundbaustein für jede digitale Identität. "Die Nutzer können sich hier schützen, indem sie unseriöse E-Mails, die beispielsweise mit 'Mahnung' oder 'Ihre Rechnung' betitelt sind und von unbekannten Absendern stammen, nicht öffnen und sofort löschen", rät Hansen.

Des Weiteren ist es sinnvoll, sichere Passwörter zu verwenden - das gilt für das E-Mail-Konto, für den WLAN-Zugang oder beim Einkauf im Internet. Hansen führt aus: "Für ein Passwort sollten keine realen Wörter genommen werden. Geeignet ist vielmehr eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen und das in wahlloser Reihenfolge." Zudem sollten die Passwörter nicht zu kurz sein, sondern aus 12 oder mehr Zeichen bestehen. Ratsam ist es außerdem, regelmäßige Sicherheitsupdates durchzuführen. Zusätzlich sollte eine aktuelle Virenschutz-Software laufen. Hansen sagt abschließend: "Wenn die Verbraucher einige Grundmaßnahmen für die Sicherheit ihrer Geräte berücksichtigen und vorsichtig sind, kann die Gefahr von Viren und Co. deutlich gemindert werden." Weitere Tipps und Ratschläge zum sicheren Surfen im Netz finden Sie auf separaten Ratgeber-Seiten auf teltarif.de.

Mehr Einzelheiten finden Sie auch unter: http://www.teltarif.de/sicherheit

Website Promotion

Über die teltarif.de Onlineverlag GmbH



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.