Internetnutzer ohne Breitbandzugang können durch Internet by Call sparen

Preissicherheit bieten Tarife mit Anmeldung oder Tarifgarantie

(PresseBox) (Göttingen, ) Wer an seiner Adresse kein Breitband-Internet wie etwa DSL zur Verfügung hat, ist nach wie vor auf einen Zugang über die herkömmliche Telefonleitung angewiesen. Durch das sogenannte Internet-by-Call-Verfahren ist es hier möglich, bei jeder Interneteinwahl mit einem preiswerten Tarif zu surfen. "Telekom-Kunden haben durch Internet by Call eine große Auswahl an Anbietern zur Verfügung, über die sie günstig das Internet nutzen können", sagt Ralf Trautmann vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Jede Einwahl erfolgt dabei über eine spezielle Telefonnummer des Anbieters, die der Nutzer zusammen mit einem Nutzernamen und einem Passwort in den Interneteinstellungen am Computer eingibt.

Internet-by-Call-Angebote gibt es mit und ohne Anmeldung. Tarife mit Anmeldung haben den Vorteil, dass der Kunde vom Anbieter über Tarifänderungen informiert werden muss. Dafür liegen die Preise in der Regel etwas höher. Mit Angeboten ohne Anmeldung kann der Nutzer flexibel auf günstigere Angebote ausweichen, muss aber regelmäßig selbst die aktuellen Preise überprüfen - etwa auf Preisvergleichsseiten im Internet oder der Homepage des Anbieters. "Bei der Nutzung von Internet by Call ist es wichtig, immer über die aktuellen Preise und Einwahldaten informiert zu sein. Denn nicht jeder Anbieter bietet zu jeder Zeit einen günstigen Tarif an", so Ralf Trautmann. Im Extremfall kostet ein Zugang beim gleichen Anbieter beispielsweise zwei Stunden lang 0,01 Cent pro Minute und in den nächsten beiden Stunden bereits 9,9 Cent pro Minute. Auf diese Zeitfenster sollten Nutzer sowohl bei der Tarifauswahl als auch während des Surfens achten, damit nach Ablauf einer günstigen Zeitspanne nicht plötzlich unbemerkt ein höherer Preis anfällt.

"Wer bei der Internet-by-Call-Nutzung nicht permanent die Tarife überprüfen und sich vor spontanen Preiserhöhungen schützen möchte, sollte Angebote mit Anmeldung oder mit Tarifgarantie wählen. Bei letzteren gilt ein bestimmter Preis meist längerfristig bis zu einem festgelegten Zeitpunkt", rät Ralf Trautmann abschließend. Eine komfortable Variante ist zudem die Nutzung einer kostenlosen Einwahlsoftware. Dazu zählt etwa der Discountsurfer von teltarif.de. Die Software nimmt die Interneteinwahl immer automatisch über einen günstigen Anbieter vor, ohne dass der Nutzer selbst Tarife überprüfen oder Einstellungen vornehmen muss.

Weitere Tipps zur Internet-by-Call-Nutzung finden Sie unter www.teltarif.de/... .
Die Ermittlung günstiger Internet-by-Call-Tarife ermöglicht der teltarif.de-Tarifrechner unter www.teltarif.de/... an.

teltarif.de Onlineverlag GmbH

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Februar 2009).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.