TeleTrusT analysiert die Regierungsprogramme deutscher Parteien zur Bundestagswahl 2009

Aussagen der Parteien zu IT-Sicherheit und Datenschutz

(PresseBox) (Berlin, ) Die Analyse der Regierungsprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009 fördert Überraschendes zutage: FDP und Grüne machen sich mehr Gedanken über IT-Sicherheit und Datenschutz als die anderen Parteien. Themen wie Bürgerkarte, elektronische Signatur und De-Mail kommen praktisch nicht vor. Erwartungsgemäß folgt die Gewichtung „Bürgerrechte“ versus „Innere Sicherheit“ der jeweiligen politischen Ausrichtung.
-----------
Der IT-Sicherheitsverband TeleTrusT hat die Regierungsprogramme der großen deutschen Parteien und der Piratenpartei im Hinblick auf ihre Ausführungen zur IT-Sicherheit analysiert. Auffällig ist, dass FDP und Grüne im Vergleich zu den anderen Parteien umfangreiche Aussagen zu den Themen ‚Informations- und Kommunikationstechnologie‘ (IuK) und ‚Datenschutz‘ treffen und diese Aussagen zum Teil hohe Detailschärfe aufweisen. Andere Schlagworte der aktuellen politischen Diskussion wie ‚elektronische Signatur‘, ‚De-Mail‘ und ‚Authentifizierung‘ werden gar nicht oder nur indirekt aufgegriffen.

„Unseren Mitgliedern und anderen interessierten Kreisen kann diese Gegenüberstellung der Regierungsprogramme wertvolle Anhaltspunkte für die Einordnung der künftigen IT-Politik der Parteien geben“, erklärt Dr. Holger Mühlbauer, Geschäftsführer von TeleTrusT. „Wir beabsichtigen, die politischen Positionierungen weiter zu beobachten und gegebenenfalls Stellungnahmen zu ausgewählten aktuellen Themen der IT-Sicherheit anzubieten, die die Entscheidungskompetenz der Parteien erhöhen.“ TeleTrusT sei an einem konstruktiven Dialog interessiert.

Ausgewertet wurden die Programme von CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und der Piratenpartei. Letztere äußert sich - wie zu erwarten - ausschließlich zu Themen des Datenschutzes und der Kriminalitätsbekämpfung mittels Informationstechnologie. Je nach politischer Ausrichtung der Parteien wird der Aspekt der Bürgerrechte oder der Inneren Sicherheit stärker betont.

Interessenten können die Synopse mit den nach Stichworten zugeordneten Programmpassagen direkt in der TeleTrusT-Geschäftsstelle anfordern: info@teletrust.de

KONTAKT:
TeleTrusT Deutschland e.V.
Chausseestraße 17, 10115 Berlin
Tel.: + 49 30 / 40 05 43 10
www.teletrust.de

faltmann PR
Sabine Faltmann
Kackertstraße 4, 52072 Aachen
Tel.: + 49 241 / 89 46 8-22
teletrust@faltmann-pr.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.