ISIS-MTT-Siegel an DSV-Gruppe vergeben

S-TRUST Zertifikate entsprechen maßgeblichen Kriterien zur Interoperabilität mit vielen Anwendungen

(PresseBox) (Erfurt, ) S-TRUST Zertifikate der DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) für die SparkassenCard und die kontounabhängige GeldKarte tragen ab sofort das offizielle ISIS-MTT-Siegel von TeleTrust Deutschland e.V. und T7 e.V.

Dieses Siegel bestätigt, dass die S-TRUST Zertifikate für eine rechtsverbindliche elektronische Signatur die maßgeblichen nationalen und internationalen Kriterien des Interoperabilitätsstandards ISIS-MTT erfüllen. S-TRUST Zertifikate ermöglichen damit die problemlose Zusammenarbeit mit Systemen und Signaturkarten unterschiedlicher Anbieter auf Basis dieser Spezifikation. Die so erzielte Konformität garantiert dem Kunden einen vertrauenswürdigen elektronischen Geschäftsverkehr und ein hohes Maß an Investitionssicherheit.

S-TRUST erfüllt Sicherheits- und Kompatibilitäts-Kriterien

Bei ISIS-MTT handelt es sich um eine Auswahl aus internationalen Standards für Signaturen, sichere E-Mail und Datenaustausch gemäß der Vorgabe des Bundes für eGovernment-Anwendungen. Die ISIS-MTT-Initiative, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gefördert wird, definiert verschiedene Sicherheits- und Interoperabilitätskriterien für Verschlüsselung, elektronische Signaturen und Public-Key-Infrastrukturen (PKI). Hinter der Organisation stehen die im TeleTrust e.V.

zusammengeschlossenen Signatur-Anwendungsanbieter und die Vereinigung der Trustcenter-Betreiber T7 e.V. Ihr Ziel ist es, internationale Standards für Verschlüsselung, elektronische Signaturen und PKI zu einem gemeinsamen Interoperabilitätsstandard zusammen zu führen. Mittlerweile ist ISIS-MTT Basis für zahlreiche Ausschreibungen und PKI-Projekte. Gleichzeitig ist die Initiative international ausgerichtet und ergänzt bereits vorhandene europäische und weltweite Standards. S-TRUST gehört ab sofort zu den mit dem ISIS-MTT-Siegel ausgezeichneten Produkten, die diese Vorgaben erfüllen und damit untereinander kompatibel sind.

„Die Verleihung des ISIS-MTT-Siegels für die S-TRUST Zertifikate unterstreicht einmal mehr unser Engagement, elektronische Signaturen sowohl auf der Ebene der Zertifizierungsdienstanbieter als auch auf der Anwenderebene kompatibel und damit schnell und einfach einsetzbar zu machen“, so Dr. Rüdiger Mock-Hecker, Leiter Geschäftssparte Kartensysteme des Deutschen Sparkassenverlags.

Die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag)

Die DSV-Gruppe, die sich aus dem Deutschen Sparkassenverlag sowie seinen Tochter- und Beteiligungsunternehmen zusammensetzt, zählt mit einem Jahresumsatz von rund 683 Millionen Euro (2004) zu den zehn umsatzstärksten Verlagshäusern Deutschlands. Als spezialisierter Lösungsanbieter für die Verbände und Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe bietet die DSV-Gruppe klassische Verlagsmedien wie Bücher, Ratgeberreihen, Fach- und Kundenzeitschriften sowie organisatorische Medien wie Vordrucke, technische Geräte und Bankkarten. Ergänzt wird das Leistungsportfolio durch informatikgestützte Dienstleistungen, Internet-Angebote, elektronische Beratungssysteme sowie Full-Service-Agenturleistungen inklusive Kommunikationskonzepte und PR-Events. Das 1935 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hauptsitz der DSV-Gruppe ist Stuttgart-Vaihingen, darüber hinaus ist das Unternehmen bundesweit an zahlreichen Standorten vertreten.

www.dsv-gruppe.de www.s-trust.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.