Telent baut einheitliches Richtfunknetz für die maritime Verkehrstechnik an der Küste auf

120 Standorte an der deutschen Nord- und Ostseeküste

(PresseBox) (Backnang, ) Die telent GmbH hat sich in einer europaweiten Ausschreibung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) durchgesetzt. Bis 2011 wird das Unternehmen an 120 Standorten die Grundlagen für ein einheitliches Betriebsnetz auf Basis der IP-Technologie mit Richtfunksystemen schaffen, das die bisherigen Netze schrittweise ablöst. Das Projekt hat ein Auftragsvolumen von mehreren Millionen Euro.

Das neue einheitliche Betriebsnetz dient als Transportebene für verschiedene Dienste wie Radar- und Ortungsdaten oder Video-, Wasserpegel- und Betriebsdaten. Die Wasser- und Schifffahrtsämter an der gesamten deutschen Nord- und Ostseeküste überwachen und sichern den Schiffsverkehr mithilfe dieser Daten. Vorteile des neuen Betriebsnetzes sind die Sicherheit, Verfügbarkeit und Bandbreite sowie die Flexibilität und Skalierbarkeit bei der Datenverteilung. Das übergreifende Betriebsnetz wird die bisher verwendeten, getrennten Netzinfrastrukturen der Wasser- und Schifffahrtsdirektionen Nord und Nordwest mittelfristig ersetzen.

Telent-Geschäftsführer Dr. Stefan Kindt: "Unser Ansatz, aus einer Hand Infrastruktur, Planung und Technik zu liefern, wird durch den Zuschlag für dieses wichtige Projekt bestätigt. Wir freuen uns, für die WSV schnell und wirtschaftlich ein Richtfunknetz mit solch großer Flächenausdehnung auf Basis modernster IP-Technologie realisieren zu können. Durch zahlreiche Projekte im Transport-, Versorgungs- und Behördenumfeld haben wir bereits bewiesen, dass wir über hervorragendes Know-how für den Aufbau von sicherheitsrelevanten und hochverfügbaren Betriebsnetzen verfügen."

Bis Ende 2009 soll ein Viertel der Anlagen in Betrieb gehen. Insgesamt werden an 120 Standorten Systemschränke für die Unterbringung der Systemkomponenten installiert, die den sicheren Zugang zum Betriebsnetz ermöglichen. Dazu gehören beispielsweise Router, Stromversorgung und Batteriepuffer. Zudem werden rund 90 Richtfunkübertragungsstrecken geplant, geliefert, aufgebaut und in Betrieb genommen. Diese werden über ein zentrales Managementsystem administriert, ebenso wie die Systemschränke, die in einem zentralen Überwachungssystem zusammengeführt werden.

telent GmbH

Die telent GmbH mit Sitz in Backnang ist eine Tochterfirma der telent Ltd. in Großbritannien. Das Unternehmen verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung als Systemintegrator und Technologiedienstleister im Bereich Telekommunikationsnetze. Schwerpunkte von telent sind Übertragungsnetze, Netzinfrastruktur und technische Dienstleistungen wie Planung, Installation, Betrieb und Wartung. Weitere Kompetenzen liegen in den Bereichen IP-Technik für Betriebsnetze, Netz- und Asset-Management sowie PMR-Lösungen.

telent hat 250 Mitarbeiter an den Standorten Backnang, Berlin und Radeberg sowie weiteren acht Niederlassungen in Deutschland. Der Gesamtkonzern beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter. Die internationalen Kunden des Unternehmens sind europäische Netzbetreiber, Behörden und Unternehmen aus den Bereichen Transport, Energieversorgung und Sicherheit. Dazu zählen unter anderem: Deutsche Bahn AG, Colt, E.ON AG, RWE AG, EnBW AG, Polizei, Deutsche Flugsicherung GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.