Telenet VoiceXML Explorer – die neue grafische VXML Entwicklungsumgebung für alle gängigen Sprachdialogsysteme

(PresseBox) (München, ) Telenet hat eine offene grafische Entwicklungsumgebung für die Erstellung und Pflege von Sprachdialogen entwickelt. Das Besondere des neuen Softwareproduktes liegt in der universellen Einsetzbarkeit für alle gängigen Sprachdialogsysteme, die über einen VoiceXML-Browser verfügen.

Anders als bisherige grafische Entwicklungsumgebungen produziert der Telenet VoiceXML Explorer einen ablauffähigen Code nach internationalem Standard. Standardkonforme VoiceXML-Dokumente und GrXML-Spracherkennungsgrammatiken können per Drag&Drop von grafischen Elementen und einfacher Texteingabe über Dialogboxen entwickelt werden. Bei jedem Entwicklungsschritt wird die Korrektheit des entstehenden Codes überprüft. So entstehen fehlerfreie, DTD(*)-konforme VoiceXML- und GrXML-Dokumente, die auf jeder VoiceXML-fähigen Plattform ablaufen können. ((*) Document Type Definition).

In einem weiteren Schritt kann der Entwickler an seinem Arbeitsplatz mit Hilfe eines Softphones und der Simulations¬umgebung des Telenet VoiceXML-Explorers prüfen, ob er die verschiedenen Zweige des Sprachdialogs korrekt implementiert hat und der Anrufablauf ergonomisch ansprechend ist. Erst nach diesem letzten Check erfolgt eine Freigabe für Beta-Tests in der Laufzeitumgebung mit Telefonanrufen.

Eine Besonderheit des Telenet VoiceXML Explorers ist die Offenheit für den Import von bereits existierenden VoiceXML-Dokumenten - auch wenn diese ursprünglich mit anderen Entwicklungstools erstellt wurden. Dadurch ist ein optimaler Investitionsschutz gewährleistet. Solche Dokumente lassen sich unverändert in die Entwicklungsumgebung des Telenet VoiceXML Explorers übernehmen und zukünftig übersichtlicher und wirtschaftlicher als bisher weiter entwickeln und pflegen.


Jörg Emonts, Geschäftsführer Telenet GmbH Kommunikationssysteme:

"Der aktuelle internationale Standard für die Entwicklung von Sprachanwendungen für Voice Portale ist VoiceXML. Proprietäre Entwicklungsumgebungen, mit denen man in der Vergangenheit Sprachdialoge exklusiv für ein bestimmtes Zielsystem produzierte, verlieren mehr und mehr an Bedeutung. Die Marktnachfrage konzentriert sich vielmehr auf offene grafische Entwicklungsumgebungen mit leistungsfähiger Test- und Simulationssuite, die den gesamten Lebenszyklus eines Softwareprodukts bedienen und portierbaren Code erzeugen. Nur so ist zukünftig Investitionsschutz zu gewährleisten – mit gleichzeitiger Verringerung des Kostendrucks bei der Softwareentwicklung."

Im Internet unter http://www.telenet.de/... können Sie sich Testlizenzen herunter laden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.