Internationaler Aufbau von Vertriebspartnern für deutsche Softwareunternehmen

ChannelTargets Workshop legt den Grundstein für effiziente Vertriebsstrategien im Ausland

(PresseBox) (München, ) Der Verband IT-Mittelstand e.V. beklagt das verhaltene Engagement mittelständischer deutscher IT-Unternehmen in der Internationalisierung. Das erkennen auch Experten der Branche: "Innovative Softwareunternehmen in Deutschland lassen internationale Absatzkanäle oft noch ungenutzt, obwohl es in nahezu allen wirtschaftlichstarken Regionen kompetente und schlagkräftige potenzielle Vertriebs- und Lösungspartner gibt." so Alexander Woelke, Geschäftsführer der Woelke von der Brüggen GmbH und Partner der Initiative ChannelTargets. Er erklärt: "Wir wissen aufgrund langjähriger Erfahrung, welche Märkte sich für welche Softwarelösungen eignen, und wie man Vertriebskanäle und Partnerschaften im Ausland plant und aufbaut. Dieses Knowhow haben wir in einem umfangreichen Workbook zusammengetragen und dazu einen Intensiv-Workshop "ChannelTargets" entwickelt."

Branchenexpertise und interkulturelles Marktverständnis Die Umsetzung von internationalen Vertriebspartnerschaften erfordert zunehmend interkulturelles Feingefühl und eine strategisch fundierte, zielführende Ausrichtung im Technologie- und Softwaremarkt. Der ChannelTargets Workshop fokussiert zentrale Themen, um eine langfristige, internationale Präsenz deutscher Softwareunternehmen schnell, profitabel und mit geringem Risiko zu etablieren. Die Teilnahme empfiehlt sich für deutsche Softwareunternehmen, die einen nachhaltigen und erfolgreichen Vertrieb über Partner im Ausland auf- oder ausbauen oder optimieren wollen. Er bietet Fachwissen und Basis für ein Netzwerk von Branchenpartnern, die vor gleichen Herausforderungen stehen.

Grundelemente des ChannelTargets Workshop:

1. Markt und Strategie: Status Quo Definition, Identifikation internationaler Absatzmöglichkeiten, Auswahl von Zielmärkten, Optionen zum Channel-Aufbau, strategische Unternehmensplanung.

2. Interne Readiness: Zielsetzungs- und Maßnahmendefinition, Markteinschätzung Verträge und Preisgestaltung, Vertriebsmodell, Marketing, Sales, Support, Training, rechtliche Aspekte.

3. Partner-Recruitment: Zusammenstellung potentieller Partner, Kontaktetablierung, aufbau und pflege, Qualifizierungsprozesse, Meetings und Verhandlungen, Vertragsgestaltung.

4. Partner-Management: Verständigung auf gemeinsame Ziele, Sales Enablement, Marketingunterstützung, operative Kommunikation, länderübergreifende Vertriebsmaßnahmen, Aufteilung von Provisionen, Konfliktmanagement.

5. Internationale Vertriebskampagnen: Expertise in der Konzeption, Umsetzungsprozessen und Evaluation international ausgerichteter Vertriebskampagnen.

Termine, Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen unter www.channeltargets.com.

Über ChannelTargets:

ChannelTargets ist eine gemeinschaftliche Initiative des internationalen Marketing- und Beratungsunternehmen The York Group und der Marketing- und Vertriebsberatung Woelke von der Brüggen GmbH. Die Expertise beider Unternehmen, mit Sitz in Deutschland und den USA, liegt in der strategischen Beratung von B2B-Kunden im Technologie- und Softwareumfeld. Kunden der Beratungsfirmen sind Unternehmen jeder Größe, vom lokalen Mittelstandsunternehmen bis zum internationalen Großkonzern. Neben der strategischen Ausrichtung im Internationalisierungsprozess setzt die Agentur Woelke von der Brüggen GmbH nationale und internationale IT-Marketingkampagnen um, von der Konzeption über die Durchführung bis zur Evaluation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.