Komfortable Steuerung von unbeaufsichtigten PCs

TeamViewer verbessert den permanenten Zugriff auf entfernte Computer und Server

(PresseBox) (Göppingen, ) Vom Büro aus mal eben eine Datei auf dem eigenen PC zu Hause öffnen, ein Programm starten oder Wartungsarbeiten auf einem Server vornehmen: Es gibt viele gute Gründe und zahlreiche Gelegenheiten dafür, auf einen unbeaufsichtigten Computer zuzugreifen. Die beliebte und für Privatanwender kostenfreie Fernwartungssoftware TeamViewer (www.teamviewer.com) bietet speziell für diesen Einsatzzweck jetzt neue Funktionen, die dies deutlich erleichtern. Dazu steht neben der Vollversion mit dem TeamViewer Host ein separates Modul zur Verfügung, das für den Einsatz auf unbeaufsichtigten Rechnern ausgelegt ist.

TeamViewer eignet sich dadurch ab sofort auch optimal für alle Anwendungsfälle, bei denen dauerhaft auf einen entfernten Rechner zugegriffen werden soll. Durch ein erweitertes Passworthandling kann die Lösung nun wahlweise automatisch mit dem Start von Windows als Systemdienst ausgeführt werden. Das Sitzungskennwort wird dynamisch vom System erzeugt. Zusätzlich lässt sich ein zweites, dauerhaft gültiges Kennwort für den eigenen Zugriff vergeben. So muss bei spontanem Fern-Support durch einen Dritten lediglich das dynamische Passwort weitergegeben werden, das nur für die jeweilige Sitzung Gültigkeit besitzt.

Der Zugriff auf den entfernten Computer ist durch den Einsatz von TeamViewer als Systemdienst bereits vor der Windows-Anmeldung möglich, eine Konfiguration der Router oder Firewalls ist nicht nötig. Nach dem Aufbau der Verbindung sieht der Anwender den Desktop des entfernten Computers auf seinem Bildschirm und kann mit dem PC arbeiten, als säße er selbst davor. So lassen sich beispielsweise Änderungen vornehmen oder Dateien von einem PC auf den anderen übertragen.

Im Unterschied zu vielen Wettbewerbslösungen entstehen für den Nutzer von TeamViewer als permanent aktivem Dienst keinerlei zusätzliche Kosten und Gebühren. Sowohl in der ohnehin komplett kostenfreien Vollversion für Privatanwender als auch in den Lizenzen für die kommerzielle Anwendung ist der uneingeschränkte Einsatz der Host-Funktionalität bereits enthalten. Die Software kann also ohne Aufpreis auf unbegrenzt vielen Rechnern installiert werden, auf die der Fernzugriff erfolgen soll.

Bei der Steuerung unbeaufsichtigter Computer steht das Thema Sicherheit besonders im Fokus. TeamViewer gewährleistet daher maximalen Schutz für die übertragenen Daten. Alle Verbindungen laufen, ähnlich wie beim Online-Banking, grundsätzlich über eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung ab. Das Passwort selbst wird niemals direkt übertragen und ist ausschließlich lokal gespeichert. Über die Black- und Whitelist-Funktion kann festgelegt werden, von welchen Rechnern aus überhaupt der Zugriff erfolgen darf. Die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Software TeamViewer ist zusätzlich auch durch unabhängige Experten geprüft und bestätigt. Das Unternehmen verfügt unter anderem über eine Qualitätsmanagement-Zertifizierung nach ISO 9001 und die Lösung wurde kürzlich erfolgreich der sicherheitstechnischen Prüfung der FIDUCIA IT AG unterzogen, einem der führenden IT-Dienstleister im sensiblen Bankenbereich.

"Die meisten Fernwartungslösungen sind rein auf den klassischen Support-Fall ausgelegt, bei dem am entfernten Rechner ein Anwender sitzt, der aktiv Bestätigungen und Freigaben vornehmen kann", erklärt Dr. Tilo Rossmanith, Geschäftsführer der TeamViewer GmbH. "Viele sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten im privaten und auch beruflichen Bereich betreffen aber PCs, an denen aktuell niemand arbeitet. Hier setzen wir mit den neuen, erweiterten Features an und bieten Anwendern sehr komfortable Zugriffsoptionen bei der Steuerung von unbeaufsichtigten Rechnern."

TeamViewer steht als Vollversion unter www.teamviewer.com zum Download bereit. Das Host-Modul (TeamViewer Host) für den Einsatz auf unbeaufsichtigten Rechnern kann dort bei Bedarf auch einzeln heruntergeladen werden.

Preise und Verfügbarkeit:

TeamViewer steht auf der Website www.teamviewer.com zum Download zur Verfügung. Die Lösung ist für nicht-kommerzielle Zwecke bzw. Privatanwender kostenlos, für berufliche Anwender sind unterschiedliche, dauerhafte Lizenzen ab 499,- Euro zzgl. MwSt. sowie 6-Monats-Lizenzen ab 149,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

TeamViewer GmbH

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich ausschließlich mit Entwicklung und Vertrieb von Systemen für den Online-Support. Kernprodukt ist die Fernwartungs-Software TeamViewer, die weltweit millionenfach im Einsatz ist.
www.teamviewer.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.