Talend schließt sich Linux Kommunale an

Anbieter von Open Source Datenintegrationslösungen ist neuer Partner der Initiative für den Einsatz von Open Source bei Behörden

(PresseBox) (Nürnberg, ) Talend, der erste Anbieter von Open Source Datenintegrationssoftware, ist neuer Partner der Initiative "Linux Kommunale". 2004 hat Novell gemeinsam mit Hewlett-Packard und unabhängigen Software-Anbietern Linux Kommunale ins Leben gerufen und so erstmals ein durchgängiges Linux-basierendes Lösungsportfolio für Kommunalverwaltungen geschaffen. Teil dieses Portfolios sind ab sofort auch die Datenintegrationslösungen von Talend. Die Unternehmenslösung Talend Integration Suite wird im Subskriptionsmodell angeboten und erfüllt die Bedingungen des EVB-IT Systemvertrags "EVB-IT Überlassung Typ B".

Open Source Angebote werden von kommunalen Anwendern zwar immer häufiger als Alternative zu herkömmlichen IT-Strategien in Betracht gezogen, diese Tendenz soll künftig jedoch steigen. So drängt der Bundesrechnungshof in seinem aktuellen Jahresbericht darauf, bei der Ausstattung der rund 300.000 IT-Arbeitsplätze in der Bundesverwaltung mit Betriebssystemen und Kommunikationssoftware stärker als bisher Open Source Produkte in Erwägung zu ziehen. Mögliche Alternativen aus dem Open Source Bereich seien bislang meist nicht betrachtet worden1. Dabei stehen diese Alternativen bereits zur Verfügung: Die Firmen, die sich in der Linux Kommunale zusammengeschlossen haben, arbeiten gemeinsam an Komplettangeboten für den Einsatz in Kommunen und Behörden und leisten zudem Schulungs- und Supportarbeit. Als Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet bringen die Unternehmen unterschiedliche Leistungen in das Portfolio ein. Dazu gehören neben Talend zahlreiche namhafte Firmen aus den Bereichen Software, Systemintegration, Schulung und Technologie (wie MySQL, NorCom, Ingres, Open-Xchange).

Talend unterstützt Verbreitung von Open Source bei Kommunen und Behörden Yves de Montcheuil, Vice President of Marketing, Talend: "Initiativen wie Linux Kommunale leisten einen enormen Beitrag für die Verbreitung und die Akzeptanz von Open Source Lösungen. Die Vorbehalte, die häufig gerade bei Behörden oder Unternehmen mit alt hergebrachten IT-Strukturen bestehen, sind meist durch professionelle Information, Schulung und ein durchdachtes Leistungsportfolio aus der Welt zu schaffen. Wir freuen uns, dass Talend seinen Teil dazu beitragen kann, Open Source in die Kommunen zu bringen."

Abonnementmodell von Talend erfüllt EVB-IT Systemvertrag Wie die Beschaffung anderer Waren ist für Behörden auch der Einkauf von IT-Produkten reglementiert. Die entsprechende Richtlinie heißt ‚Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen’ (EVB-IT). Diese Vertragsmuster beschreiben die Beschaffungsbedingungen für IT-Produkte. Alle öffentlichen Stellen des Bundes und der Länder sind angehalten, diese Vertragsbedingungen anzuwenden, wenn sie IT-Projekte beauftragen. Die Unternehmensangebote von Talend werden im Subskriptionsmodell angeboten und erfüllen die Bedingungen des EVB-IT Systemvertrags "EVB-IT Überlassung Typ B".

Talend ist der erste Anbieter einer vollständigen Open Source Datenintegrationslösung. Seit Talend Open Studio, das Hauptprodukt von Talend, 2006 auf den Markt kam, wurde es bereits von über 150.000 Nutzern von www.talend.com herunter geladen. Talend Open Studio ist eine voll ausgestattete Entwicklungsumgebung, die bereits alle Funktionen für professionelle Datenintegration enthält. Sie steht unter GPL v2 Lizenz zum kostenlosen Download bereit. Die umfangreichere Version Talend Integration Suite ermöglicht zudem Teamarbeit und bietet diverse Funktionen für den Unternehmenseinsatz. Sie wird unter leicht modifizierter Lizenz als Abo mit zusätzlichem Support angeboten.

Quelle:
(1) Jahrebericht 2007 des Bundesrechnungshofs, S. 43/44; http://www.bundesrechnungshof.de/...

Über Linux Kommunale
www.linux-kommunale.de
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Talend GmbH

Talend ist der anerkannte Marktführer für Open-Source-Middleware. Über 2.500 zahlende Kunden weltweit, darunter eBay, Virgin Mobile, Sony Online Entertainment, Deutsche Post und die Allianz, nutzen die Talend-Lösungen und Services. Sie senken damit die Kosten und maximieren den Nutzen von Datenintegration, ETL, Datenqualität, Master-Data-Management und Anwendungsintegration. Mit mehr als zwölf Millionen Downloads sind die Talend-Lösungen die weltweit meist genutzten und am häufigsten installierten Datenintegrationslösungen. Das Unternehmen hat Hauptniederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien sowie ein internationales Netzwerk von Technologie- und Servicepartnern. Innerhalb des letzten Jahres hat Talend eine Reihe von renommierten Auszeichnungen erhalten. Darunter u.a.: Network World “Open Source Company to watch”, AlwaysOn Global 250, Red Herring Top 100 Europe, The VAR Guy's Open Source 50 und den InfoWorld Bossie Award. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Nürnberg.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer