CAN 300 Kommunikationsbaugruppe

Neue CAN-Baugruppe für die S7-300

(PresseBox) (Großenseebach, ) Die CAN 300 PRO von Systeme Helmholz ist eine universelle Kommunikations-Baugruppe für den CAN-Bus. Sie bietet alle Funktionen, die zur Anbindung von CAN-Teilnehmern an die S7-300 von Siemens erforderlich sind. Dazu wurden zahlreiche CAN-spezifische Betriebsmodi und Protokolle implementiert. Für den Einsatz in CANopen-Umgebungen können die Geräte als CANopen Master oder CANopen Slave konfiguriert werden. Im Betriebsmodus CANopen Master werden die Daten der CANopen Slaves direkt im Prozessabbild in der SPS verarbeitet. Für eine schnelle Inbetriebnahme sind Anwendungsbeispiele für gängige CANopen-Applikationen wie beispielsweise Motorsteuerungen verfügbar. Die Baugruppen unterstützen das Senden und Empfangen von CAN-Telegrammen direkt über Layer 2. Ebenfalls möglich ist die Kommunikation über CAN 2.0A-Telegramme (11-Bit) und CAN 2.0B-Telegramme (29-Bit) mit einer frei wählbaren Baudrate von 10 KBit/s bis 1 MBit/s. Hantierungsbausteine für das SAE J1939 Protokoll sind zusätzlich erhältlich. Die Kommunikation über die bei den Antriebs- und Servosteuerungen weit verbreiteten Synchronprotokolle ist ebenfalls realisierbar. Dazu kann jeder der 16 flexibel konfigurierbaren Timer ein frei programmierbares CAN-Telegramm auslösen. Der Betrieb der CAN-Baugruppen ist sowohl im Zentralrahmen als auch in den Erweiterungsrahmen möglich.

Zur einfachen Parametrierung und Diagnose dient das Softwaretool CANParam, das über die USB-Schnittstelle auf die Geräte zugreift. Die Konfiguration kann auf dem PC oder auf einer Micro Memory Card gespeichert werden, die optional erhältlich ist. Die Speicherung des Projekts auf einer MMC ermöglicht im Servicefall einen schnellen Austausch der Parametrierung oder der Baugruppe

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.