Konsumgüterunternehmen: Shoppern und Konsumenten auf der Spur

is4 präsentiert auf der ECR live! Lösungen, die aus Kunden Käufer machen

(PresseBox) (Minden, ) Was treibt den Kunden ins Geschäft und animiert ihn zu einer Kaufentscheidung für ein bestimmtes Produkt? Handelt es sich um einen Impulskauf? Hatte er das Produkt auf seinem Einkaufszettel? Wurde er durch eine Promotion angesprochen, die er gerade auf seinem Handy abgerufen hat oder wurde ihm das Produkt in seinem sozialen Netzwerk im Internet empfohlen? Fragen wie diese diskutieren Experten aus Handel, Industrie, Wissenschaft und Dienstleistung auf der Konferenz ECR live! am 3. und 4. November in den Räumlichkeiten von Nestlé in Frankfurt am Main. Die is4 GmbH & Co. KG stellt Lösungen vor, die Konsumgüterunternehmen helfen, diese Fragen zu beantworten.

Im Gegensatz zu Kunden von Telefonanbietern, Banken oder Versicherungen bleiben in der Konsumgüterindustrie die Endkunden beim Kaufakt anonym. Dennoch hinterlassen sie Spuren, die Konsumgüterunternehmen für sich nutzen und durch aktuelle Informationen aus der Marktforschung ergänzen können. Auf der ECR live! zeigt der IT-Dienstleister is4 GmbH & Co. KG wie Konsumgüterunternehmen mit einem ganzheitlichen CRM-Ansatz einen 360-Grad-Blick auf ihre Konsumenten und deren Kaufverhalten am Point of Sale gewinnen, um daraus Maßnahmen abzuleiten, die aus Kunden Käufer machen.

is4 stellt folgende Lösungen vor:
- xpressMAF: Die Lösung ermöglicht die Integration externer Daten wie zum Beispiel aus dem Nielsen Handelspanel, aus DROTAX und Scannerdaten des Handels in das SAP BW-System des Herstellers. Diese Daten bilden die Basis für die effizientere Nutzung von Handelskonditionen und Werbebudgets im TPM- und TPO- (Trade Promotion Management und Optimierung) Prozess und zur Optimierung der Supply Chain. Die Scannerdaten des Handels sind eine wesentliche Grundlage für das TPM und das TPO. Werden sie mit den Zahlen von DROTAX kombiniert, können Konsumgüterhersteller fundiert über den optimalen Zeitpunkt und die richtige Taktik einer Aktion entscheiden und diese dem Handel vorschlagen. Es entsteht eine Win-Win-Situation, bei der beide Seiten profitieren.
- xpressPSA: Mit der Lösung planen und simulieren Konsumgüterhersteller ihren Absatz, Umsatz und ihre Konditionen. Für Lieferanten gewinnt ein Konditionsmanagement-System, das komplementär zum Einkaufssystem des Handels aufgebaut ist, zunehmend an Bedeutung, wollen sie ein Partner auf Augenhöhe sein.
- xpressCSI: Mit xpressCSI managen Konsumgüterunternehmen auf Grundlage von SAP CRM ihre Verbraucherkontakte über alle Kontaktkanäle hinweg. Sie integrieren Beiträge aus Internetforen in ihren Verbraucherservice und stellen eigene Beiträge bereit.
- xpressCAS 8: Konsumgüterunternehmen können mit xpressCAS 8 schnell und kostengünstig für das Thema Außendienststeuerung auf die weltweit führende CRM-Plattform für die Konsumgüterindustrie "CAS 8" einsteigen, die auch umfangreiche Standardfunktionalität für TPM und TPO bietet.
- is4 Produktapp: Konsumenten scannen mit ihren Handys oder iPhones die Barcodes auf den Produkten ein und empfangen aktuelle Zusatzinformationen zum Produkt oder zu laufenden Aktionen, die der Hersteller bereitstellt.

Zur is4 GmbH & Co. KG

Das Ziel der is4 GmbH & Co. KG ist es, Unternehmen umfassend in der Gestaltung ihrer Geschäftsprozesse zu beraten und Softwarelösungen zu implementieren, die die Unternehmensziele ihrer Kunden optimal unterstützen. Dabei folgt is4 dem bewährten Konzept, Softwarekomponenten von Technologieführern wie SAP, CAS, IBM oder Microsoft zu kundenindividuellen Lösungen zu integrieren. Das Leistungsangebot ist speziell auf die Konsumgüterindustrie zugeschnitten. Das Unternehmen wurde Ende 2001 als Joint Venture mit der Melitta-Gruppe gegründet. Die syskoplan AG hält 51 Prozent der Anteile.

Reply AG

"Leidenschaft für IT": Das ist es, was syskoplan seit über 25 Jahren antreibt. Die Unternehmen der syskoplan-Gruppe realisieren innovative IT-Lösungen. Sie nutzen dabei adaptive und agile IT-Plattformen und erweitern sie um kundenspezifische Komponenten. Davon profitieren die Kunden der syskoplan-Gruppe vielfach: Sie erhalten eine leistungsfähige, flexible und effiziente IT. Unsere individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Lösungen ermöglichen Differenzierung im Markt und schaffen nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Als Netzwerk spezialisierter Unternehmen vereint die syskoplan-Gruppe die Leistungsfähigkeit einer großen Unternehmensgruppe mit der Agilität und Flexibilität kleiner Einheiten. Im Mittelpunkt des Handelns der syskoplan-Gruppe stehen die gemeinsam gelebten Werte. Sie sind die Basis der erfolgreichen Arbeit für unsere Kunden. Rund 420 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 55,0 Millionen Euro. Im Zentrum der Gruppe steht die syskoplan AG, die 1983 gegründet wurde und seit November 2000 an der Frankfurter Börse notiert ist.

Die Einbindung in das internationale Netzwerk des Hauptaktionärs Reply S.p.A. eröffnet der syskoplan-Gruppe den Zugriff auf das Know-how von etwa 3.000 IT-Experten. Reply ist auf die Entwicklung und die Implementierung von Lösungen, die auf neuen Kommunikationskanälen und digitalen Medien basieren, spezialisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.