Symantec stellt neue Versionen seiner vier Verschlüsselungslösungen vor

Anti-Diebstahlfunktionen, bessere Kontrolle von Geräten und Speichermedien sowie die Integration in Data Loss Prevention sorgen für höhere Datensicherheit

(PresseBox) (Ratingen, ) Je mobiler der Mitarbeiter, desto höher seine Sicherheitsansprüche an seine mobilen Geräte - die neuen vier Verschlüsselungslösungen von Symantec liefern dazu den notwendigen Rundumschutz. Alle vier Produkte sind Bestandteil der integrierten Verschlüsselungsplattform von Symantec, die Daten auf jeglichen Trägermedien, angefangen beim USB-Stick über Festplatten bis hin zum Server-Storage-System, schützt. So unterstützt die neue Version der Verschlüsselungslösung PGP Whole Disk Encryption von Symantec die Intel Anti- Theft-Technologie. Die Lösungen Symantec Endpoint Encryption Device Control, Symantec Endpoint Encryption Removable Storage Edition (SEE) und Symantec Endpoint Encryption Full Disk wurden ebenfalls um wichtige Funktionen ergänzt, darunter etwa Schnittstellen zu Data Loss Prevention.

Abschreckung für Diebe

Symantec hat die Anti-Theft-Technologie von Intel in seiner Software PGP Whole Disk Encryption integriert. Der Administrator kann darüber ein gestohlenes oder verlorenes Notebook entweder über lokale Mechanismen oder mit einem ferngesteuerten "Selbstzerstörungs"-Kommando deaktivieren. Findet der Besitzer sein Gerät später wieder, kann der Administrator das System problemlos reaktivieren. Ein auf diese Weise geschützter Laptop ist weniger interessant für Diebe. Zudem ist das Gerät während des Transports geschützt, beispielsweise beim Postversand. Die Hardware- basierte Asset Protection und die Komponente "Theft Protection" ist in den neuesten Notebooks mit Intel Core i3-, i5-, i7- und Core vPro-Prozessoren enthalten.

Höhere Geschwindigkeit auf dem Endpoint

Die Software PGP Whole Disk Encryption kann mit Hilfe der AES-NI-Technologie von Intel ihre kryptographischen Operationen um bis zu 40 Prozent beschleunigen. Diese Technologie ist in den Intel Core i5- und i7-Prozessoren eingebaut. Zugleich steigt dank der Interaktion der AES-NI-Funktionen und PGP Whole Disk Encryption der Durchsatz bei SSD-Laufwerken.

Erweiterte Kontrolle über Wechselmedien und Geräte

Die Symantec Endpoint Encryption Device Control regelt, wie und wo der Anwender welche portablen Speichergeräte und Medien verwenden darf. Die Software überwacht ebenfalls, welche Dateien auf die Speichermedien transferiert werden. Sie untersucht dazu, welche Kommunikationsschnittstellen, Dienste, Netzwerke und Laufwerke angesteuert werden. Zudem greift sie ein, sobald ein Anwender als sensibel eingestufte Daten unautorisiert kopieren möchte. Zudem wird die Software Symantec Endpoint Encryption Removable Storage Edition in Symantec Data Loss Prevention for Endpoint integriert. Auf diese Weise lässt sich abhängig vom Inhalt der Informationen entscheiden, welche Daten ein Anwender auf Wechselmedien kopieren darf und ob die Dokumente automatisch verschlüsselt werden sollen.

Weitere unterstützte Betriebssysteme

Um auch PGP- und GuardianEdge-Kunden weiterhin bestmöglich zu unterstützen, wird Symantec seine Lösung Endpoint Encryption Full Disk Edition auch für Mac OS X herausbringen. Das Produkt ist neben der bereits veröffentlichten PGP Whole Disk Encryption bereits die zweite Mac-Lösung von Symantec. Die Produkte für die Endpoint-Verschlüsselung unterstützen bereits ein breites Spektrum von Betriebssystemen einschließlichWindows, Mac OS X, Ubuntu, Red Hat Linux, Windows Mobile und BlackBerry OS.

Symantec (Deutschland) GmbH

Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Lösungen. Damit unterstützt Symantec Privatpersonen und Unternehmen bei der Sicherung und dem Management von Informationen. Unsere Software und Dienstleistungen schützen effizient und umfassend gegen Risiken, um überall dort Vertrauen zu schaffen, wo Informationen genutzt und gespeichert werden. Mehr zu Symantec finden Sie unter www.symantec.com/de/de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.