Symantec Phishing- und Spam-Report Juli 2010

(PresseBox) (Ratingen, ) Phishing-Welle statt La Ola: Nicht nur Fußballteams, auch Phisher waren während der WM 2010 in Topform. Im Juni verzeichnete Symantec 25 Prozent mehr Phishing-Angriffe als im Vormonat - darunter auch auf die Webseite eines bekannten Anbieters von Online-Fußballspielen.

Die Seite bot Interessierten sowohl kostenlose als auch pflichtige Spiele an. Doch auf der identisch aufgebauten Phishing-Seite fehlte von Fairplay jede Spur: Mit vermeintlichen "FIFA World Cup 2010"-Angeboten wurde Nutzern vorgegaukelt, einen freien Zugang zu sonst kostenpflichtigen Spielen zu erhalten. Bedingung für das zweifelhafte Spielvergnügen war die Übermittlung ihrer Login-Daten.

Soccer und Zocken liegen manchmal nah beieinander: Der zweite große Phishing-Angriff zielte auf eine populäre Webseite für Online-Pokerspiele. Die gefälschte Phishing-Seite lockte Spieler mit der Behauptung, 110.000.000 US-Dollar bei der FIFA gewonnen zu haben. Für die Preisübergabe sollten die "Gewinner" E-Mail-Adresse und Passwort nennen. Statt ihr üppiges Preisgeld einzustreichen, wurden sie nach Eingabe ihrer Daten nur auf die korrekte Online-Pokerseite umgeleitet.

Auch beim Spam ist die Fußball-WM Thema Nummer eins: Verglichen mit der Weltmeisterschaft 2006 stieg die Zahl der Nachrichten, die WM-Ereignisse in ihrer Betreffzeile nennen, um das Neunfache. Am häufigsten wurden Überschriften wie "FIFA World Cup South Africa....bad news" oder "Germany beats England 4-1 in World Cup" eingesetzt.

Insgesamt waren im Juni gut 88 Prozent aller E-Mails Spam. Zwölf Prozent der Spam-Nachrichten enthielten Schadcodes - ein neuer Spitzenwert in diesem Jahr, denn bislang waren maximal drei Prozent aller Spam-Nachrichten mit Malware verseucht.

Weitere Ergebnisse des aktuellen Symantec-Reports finden Sie zum Download unter: http://www.symantec.com/...

Ab sofort können Sie die neuesten Informationen von Symantec auch per Twitter unter Symantec_Presse verfolgen.

Lesen Sie mehr zu aktuellen Security-Informationen von Virenjäger Candid Wüest auf Facebook: http://www.facebook.com/.... Hier finden Sie auch seine eigenen Facebook-Webcasts. Mit der Webcam am Arbeitsplatz berichtet er über seinen Alltag als Virenjäger.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Symantec DeepSight Monitoring Service: Installieren Sie den kostenfreien ThreatCon-Bildschirmschoner, und verschaffen Sie sich einen Überblick über die weltweite Verteilung der neusten Internetgefahren. Der Screensaver aktualisiert sich regelmäßig und automatisch solange Sie online sind: http://www.symantec.com/...

Eine Übersicht über Informationen rund um Symantec, Produkte und Dienstleistungen sowie Bildmaterial gibt die Startseite des Online-Pressezentrums: http://www.symantec.com/...

Gerne vermitteln wir Ihnen auch ein persönliches Interview über den Symantec-Phishing- und Spam-Report mit einem Virenexperten von Symantec. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter symantecgermany@lewispr.com zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.