Symantec: Neue Security Appliance Serie mit hoher Leistung

Symantec Gateway Security 5600 Serie: proaktive Sicherheit bei hoher Flexibilität – geeignet für mittelständische Unternehmen

(PresseBox) (München, ) Symantec stellt mit der Symantec Gateway Security 5600 Series die dritte Generation seiner Security Appliances vor. Die Geräte sind einfach in der Handhabung und reduzieren den Konfigurationsaufwand. Zentrale Managementfunktionen verschaffen eine gute Übersicht und Kontrolle der Netzwerksicherheit. Auch für externe Geräte erfolgt automatisch eine Sicherheitsüberprüfung. Proaktive Schutzmechanismen bieten zusätzliche Sicherheit vor komplexen Bedrohungen. Die Appliances sind in drei Ausführungen mit skalierbarem Durchsatz (von 600 Mbps bis zu 3 Gbps), eingebauter Hardware-Redundanz sowie optional Hochverfügbarkeit und Lastausgleich erhältlich. Die Geräte sind insbesondere für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen ausgerichtet und sind bei autorisierten Fachhändlern erhältlich.


Die Symantec Gateway Security 5600 Serie umfasst alle wichtigen Sicherheitsfunktionen für den Schutz von Netzwerken: Full-Inspection-Firewall, Virenschutzkomponente sowie Intrusion Detection und Intrusion Prevention Komponente (mit integriertem Schutz vor Spyware and Adware), Spamfilter, Contentfilter, IPsec und SSL-basierte VPN-Technologie. Mehrere Schutzebenen mit integrierten, proaktiven Technologien wenden bekannte und unbekannte Bedrohungen ab. Eine zentrale Managementkonsole erleichtert die Administration und Kontrolle.

Automatische Sicherheitsüberprüfung von extern genutzten PCs
Externe Verbindungen zum Netzwerk sind über Virtual Private Network (VPN) mit Secure Socket Layer (SSL) möglich. Die Installation einer Client-Software auf den einzelnen Rechnern ist hierbei nicht notwendig; Kosten für Installationsaufwand und Wartung lassen sich somit reduzieren. Auch der Datenzugriff über herkömmliches IPSec VPN ist möglich, so dass Kunden im Rahmen ihrer Lizenzen beide Verfahren anwenden können.

Ein Dauerproblem ist es, die Sicherheit und Integrität von externen PCs und Notebooks zu gewährleisten. Über die Symantec Gateway Security 5600 Serie können Administratoren Regeln für den Zugriff über IPSec oder SSL VPNs durchzusetzen.

Das heißt, bevor der Zugriff zum Netzwerk möglich ist, werden die Systeme der Nutzer automatisch überprüft, ob entsprechende Virenschutzsoftware vorhanden ist und Virendefinitionen und Updates auf dem aktuellsten Stand sind.

Die von Symantec patentierte Technologie Dynamic Document Review (DDR) erweitert die Unterstützung von URL-basierten Listenfiltern: Hat der Administrator inhaltssensible Wortbeziehungen festgelegt, verhindert DDR den Zugriff auf unerwünschte Inhalte.

Geringerer Konfigurationsaufwand
Durch die Steuerung der Zugangssicherheit über ein einziges Managementsystem werden der Aufwand für die Konfiguration deutlich reduziert und somit auch die Betriebskosten gesenkt. Das zentrale Regel-
management, ein Warnsystem, Protokollierung und grafisch aufbereitete Berichte verschaffen einen guten Gesamtüberblick über den Sicherheitsstatus und erleichtern die Kontrolle. Administratoren können somit schneller und effizienter notwendige Maßnahmen gegen böswillige Angriffe einleiten.

Die Modellreihe der Symantec Gateway Security 5600 Serie bietet neben der hohen Leistung auch eine flexible Skalierbarkeit. Über die Funktionen Hochverfügbarkeit und Lastausgleich können Appliance-Cluster standortgerecht konfiguriert werden – vom kleineren Büro bis hin zum Campusnetzwerk. Je nach Modell kann der Durchsatz auf über 3.0 Gbps gesteigert werden. Die Appliances wurden so flexibel gestaltet, dass sie sich in Netzwerkumgebungen als Teil eines mehrstufigen Sicherheitsplans integrieren lassen.


Preise und Verfügbarkeit
Um den verschiedenen Leistungsanforderungen gerecht zu werden, ist die Symantec Gateway Security 5600 Serie in den drei Varianten 5620, 5640 und 5660 bei autorisierten Händlern erhältlich. So kostet zum Beispiel die kleinste Ausführung (Modell 5620) etwa 3.175,-- Euro. Praktisch: Nutzer von Geräten der Modellreihe Symantec Gateway Security 5400 und Symantec Gateway Security 4400 können auf die Software der 5600 Reihe upgraden. Bei bestehenden Wartungsverträgen ist das Upgrade kostenlos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.