Media Alert Symantec Hosted Services

Internet-Kriminalität: Betrüger warnen vor sich selbst

(PresseBox) (Ratingen, ) Die Kriminalstatistik des Bundeskriminalamtes für 2009 zeigt: Die Internet-Kriminalität in Deutschland nimmt zu. Vor allem Betrug scheint ein einträgliches Geschäft zu sein: Die Zahl der registrierten Delikte stieg um rund 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für die Experten der Abteilung MessageLabs Intelligence bei Symantec Hosted Services ist diese Entwicklung alles andere als verwunderlich: Die Methoden der Kriminellen werden immer raffinierter.

So fingen die Analysten beispielsweise erst kürzlich besonders heimtückische Phishing-Mails ab. Die Masche: In den E-Mails wurde vor Internet-Betrügern gewarnt. Die Nachrichten entsprachen bis ins kleinste Detail denen einer echten Bank. Darin wurden die Empfänger vor Datenklau gewarnt und auf angebliche Unregelmäßigkeiten mit ihrem Online-Bankkonto hingewiesen. Um den Zugang abzusichern, sollten die Empfänger der E-Mail ihre persönlichen Zugangsdaten in einer Eingabemaske bestätigen - allerdings war diese gefälscht.

Aber auch Spammer werden immer kreativer bei der Verbreitung unerwünschter Nachrichten. So entdeckten die Spezialisten von Symantec Hosted Services im vergangenen Jahr, dass Werbemails gezielt in verschiedenen Sprachen verschickt wurden. Der Aufwand zielt offenbar darauf ab, dass die jeweiligen Empfänger die Mails nicht sofort als Spam einstufen und möglicherweise eher darauf reagieren.

Weitere Informationen zu den heimtückischen Phishing-Methoden bietet das MessageLabs Intelligence-Blog unter http://www.symantec.com/.... Aktuelle Spam-Taktiken beleuchtet unter anderem der MessageLabs Intelligence Jahresbericht 2009. Er steht unter http://www.messagelabs.co.uk/... zum Download bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.