+++ 808.269 Pressemeldungen +++ 33.643 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Erstes Podium für Ken Roczen

Supercross Weltmeisterschaft Anaheim/USA, 23. Januar

(PresseBox) (Bensheim, ) Ken Roczen (RCH Soaring Eagle/Jimmy John's/Suzuki Factory Racing) ging voller Selbstvertrauen in die dritte Runde der Supercross WM und zeigte schon mit der Bestzeit in der Qualifikation seine Ambitionen. Mit dem zweiten Platz in seinem Vorlauf konnte sich der Deutsche auf direktem Weg für das Finale qualifizieren und sparte sich somit den kräftezehrenden Umweg über einen Semifinallauf.

Leider klappte der Start ins Finale nicht optimal und Roczen fand sich nach der ersten Kurve nur im Mittelfeld. "Ich habe in den letzten Wochen extrem viele Starts trainiert, aber dummerweise hat es im entscheidenden Moment trotzdem nicht gut funktioniert", ärgerte sich der 21-jährige. "Mein Tempo ist da, meine Fitness ist da, alles ist so weit gut - aber das nützt dir wenig, wenn du beim Start nicht vorne dabei bist!"

Trotz dem unglücklichen Beginn, steckte der Deutsche nicht auf und kämpfte sich Platz um Platz nach vorne. Zur Halbzeit des Rennens lag er bereits auf dem vierten Rang und konnte Druck auf den drittplatzierten Eli Tomac ausüben. Der Amerikaner stürzte wenig später und machte damit den Weg aufs Podium frei.

"Ich denke, ich bin in der zweiten Rennhälfte sehr stark gefahren", freute sich Roczen. "Leider ist mir in der vorletzten Runde ein Fehler unterlaufen, sonst hätte ich vielleicht noch einen Angriff auf Platz zwei starten können. Es ist einfach schwierig, wenn man von weit hinten kommt. Aber wir werden noch bessere Ergebnisse sehen. Ich bin sehr happy mit dem Team und wir werden schon bald wieder an der Spitze mitkämpfen."

Roczens Teamkollege Broc Tickle konnte beim Rennen in Anaheim nicht starten. Der Amerikaner hatte sich einige Tage vor der Veranstaltung bei einer Trainingsfahrt den Arm gebrochen und muss voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren.

Auch James Stewart (Yoshimura Suzuki Factory Racing) musste auf einen Start beim dritten Rennen der Saison verzichten. Der Amerikaner leidet noch immer unter den Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung, die er sich zwei Wochen zuvor beim Auftakt der Supercross WM zugezogen hatte. Stewart hofft beim nächsten Rennen in Oakland wieder am Start zu stehen.

Dort könnte auch sein Teamkollege Blake Baggett wieder ins Geschehen eingreifen. Der 23-jährige trainiert seit einiger Zeit wieder auf dem Motorrad und baut seine Fitness kontinuierlich auf.

Der nächste Lauf zur Supercross Weltmeisterschaft findet am 30. Januar in Oakland/USA statt. Supercross WM Anaheim II, Ergebnis: 1. Ryan Dungey, KTM
2. Chad Reed, Yamaha
3. Ken Roczen, RCH Suzuki
4. Eli Tomac, Kawasaki
5. Ja­son Anderson, Husqvarna
6. Cole Seely, Honda
7. Davi Millsaps, KTM
8. Justin Brayton, KTM
9. Marvin Musquin, KTM
10. Jacob Weimer, Kawasaki

Supercross WM, Zwischenstand: Bitte hier klicken.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.