Doppel-Podium für FIXI Crescent Suzuki

Superbike-WM Silverstone/GB

(PresseBox) (Bensheim, ) Bei der neunten Runde zur Superbike-WM gelang den beiden Suzuki-Piloten Jules Cluzel (F) und Leon Camier (GB) der Sprung aufs Siegertreppchen.

Wetterkapriolen sorgten in England für ein turbulentes Wochenende. Der Start zum ersten Lauf der Superbike-WM musste wegen einem Regenschauer verschoben werden. Das Wetter sollte auch im zweiten Rennen eine Rolle spielen.

Leon Camier erwischte zwar einen schwachen Start ins erste Rennen und kam nur auf Platz 10 aus der ersten Runde zurück, doch der Engländer fand bei den wechselhaften Bedingungen schnell sein Tempo und konnte sich nach vorne verbessern. "Unser Motorrad hat klasse funktioniert", freute sich Camier, der am Sonntag seinen 27. Geburtstag feierte. "Als die Piste komplett abgetrocknet war, konnte ich das Tempo der Spitze nicht mehr ganz mitgehen, aber auf der halbtrockenen Strecke habe ich mich richtig wohl gefühlt." In der Schlussphase startete der Engländer einen erfolgreichen Angriff auf Eugen Laverty auf dem zweitem Rang, musste jedoch wenig später wieder einen Konter hinnehmen.

Von seinem Podestplatz beflügelt, startete Camier wesentlich besser in das zweite Rennen und mischte von Beginn an in der Spitzengruppe mit. "Das Motorrad hat fantastisch funktioniert", berichtete der Engländer. "Ich fühlte mich bärenstark und war mir sicher, dass ich das Rennen gewinnen kann. Leider kam es jedoch anders. Direkt vor mir ist einem anderen Fahrer der Motor geplatzt, zudem wurde ich auch noch von einem Konkurrenten abgedrängt." Letztlich wurde nach dem Rennabbruch der fünfte Platz für Camier notiert.

Teamkollege Jules Cluzel zeigte sich in Silverstone ebenfalls glänzend aufgelegt. Der Franzose lieferte mit seinem zweiten Rang das bisher beste Saisonresultat für Suzuki in der Superbike-WM. "Mein erster Lauf war Okay, aber richtig Spaß gemacht hat es erst im zweiten Durchgang", lachte der Franzose. Cluzel hatte zwar keinen tollen Start, doch er konnte sich schnell nach vorne verbessern und ließ sich auch nicht von den einsetzenden Regenschauern einschüchtern. "Ich habe weiter Druck gemacht, denn die Strecke war nicht richtig nass", erklärte Cluzel. "Ich hatte die richtigen Reifen gewählt und konnte ein hohes Tempo fahren."

Als der Regen stärker wurde verlor Cluzel in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine und musste kurz zu Boden. Allerdings wurde das Rennen wenig später abgebrochen und die vorletzte Runde gewertet, in der Cluzel noch auf dem zweiten Platz gelegen hatte. "Ich war schnell wieder auf dem Motorrad und konnte das Rennen wieder aufnehmen", berichtete der Franzose von der turbulenten Schlussphase. "Doch dann wurde das Rennen beendet und ich war Zweiter! Ich denke ich habe diese Platzierung verdient und möchte mich bei dem gesamten Team für die tolle Arbeit bedanken."

Auch Teammanager Paul Denning zeigte sich überglücklich mit dem Resultat: "Das war ein großartiger Tag für FIXI Crescent Suzuki! Vier Runden vor Ende des zweiten Rennens waren Leon und Jules auf den Plätzen 1 und 2 - da dachten wir schon unsere kühnsten Träume würden Realität. Schade dass es nicht geklappt hat, aber wir können trotzdem zufrieden sein, unsere Piloten haben tolle Leistungen gezeigt."

Superbike-WM Silverstone Rennen 1:
1. Jonathan Rea (Honda) 37'16.058: 2. Eugene Laverty (Aprilia) +3.073: 3. Leon Camier (FIXI Crescent Suzuki) +3.480: 4. Sylvain Guintoli (Aprilia) +3.608: 5. Loris Baz (Kawasaki) +4.140: 6. Jules Cluzel (FIXI Crescent Suzuki) +5.659

Superbike-WM Silverstone Rennen 2:
1. Baz 33.46'622: 2. Jules Cluzel (FIXI Crescent Suzuki) +0.609: 3. Laverty +869: 4. Rea +2.145: 5. Leon Camier (FIXI Crescent Suzuki) +2.229

Superbike-WM Punktestand:
1. Guintoli 262: 2. Tom Sykes (Kawasaki) 249: 3. Laverty 226: 4. Marco Melandri (BMW) 221: 5. Chaz Davies (BMW) 180: 9. Leon Camier (FIXI Crescent Suzuki) 114: 10. Jules Cluzel (FIXI Crescent Suzuki) 113

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.