Mit günstigem Strom in die Wintersaison

In vielen Strom-Regionen in Deutschland mehrere hundert Euro sparen – Kleinstädte sind oft teuerer als große Kommunen

(PresseBox) (Münster, ) Rechtzeitig zu Beginn der Wintersaison steigen bei vielen Grundversorgern wieder die Strompreise. Seit September 2010 sind diese bundesweit bei zahlreichen Grundversorgern angestiegen oder es wurden für Oktober und November Preiserhöhungen angekündigt. Nach Einschätzung der Bundesnetzagentur sind die deutschen Strompreise auf Grund des mangelnden Wettbewerbs viel zu hoch. Obwohl die Großhandelspreise bei Strom deutlich gesunken sind, zahlen die Verbraucher nicht weniger. Ein Vergleich unter Grundversorgern in Deutschland zeigt, dass sich das Preisniveau in den einzelnen Netzgebieten ganz unterschiedlich gestaltet. So liegen in den fünf größten Städten Deutschlands die Strompreise auf Grund des starken Wettbewerbs bei einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh im Durchschnitt bei etwa 803 Euro. Bei gleichem Verbrauch ist der Strompreis in ländlichen Regionen wesentlich höher: So gehört beispielsweise der Grundversorgungstarif der Technischen Werke Delitzsch mit einem Grundversorger-Preis von 1.193 Euro zu den teuersten in Deutschland. Bei einem Wechsel zum bundesweiten Stromanbieter stromio.de könnte hier ein Haushalt mit dem Tarif basic inklusive Neukunden-Rabatte rund zu 337 Euro im ersten Jahr einsparen.

Höchste Zeit für den Wechsel

Die Preisunterschiede bei Strom sind in Deutschland derzeit besonders groß. Wer Stromkosten einsparen möchte, dem empfiehlt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Auf verschiedenen Internetseiten haben Verbraucher die Möglichkeit, ihre Postleitzahl sowie ihren jährlichen Stromverbrauch anzugeben und sich günstigere Anbieter in ihrer Region anzeigen zu lassen. Unter www.stromio.de können sich Verbraucher ihr individuelles Einsparpotenzial mit Hilfe des Tarifrechners ausrechnen.

In Deutschlands fünf größten Städten gestaltet sich das Einsparpotenzial bei einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh im ersten Jahr inklusive Neukunden-Rabatt bei stromio.de im Vergleich zu den Grundversorgern wie folgt: Berlin (PLZ 12526) 112 Euro, Hamburg (PLZ 20095) 138 Euro, München (PLZ 81249) 251 Euro, Köln (PLZ 50667) 171 Euro und Frankfurt (PLZ 60308) 233 Euro.

Aber es gibt auch Netzgebiete, in denen das Einsparpotenzial wesentlich höher liegt, wie eine Auswahl von fünf Orten mit höheren Grundversorgungstarifen zeigt. In Delitzsch (PLZ 04509) lassen sich mit einem Wechsel 349 Euro, in Cadolzburg (PLZ 90556) 433 Euro, in Neustadt (PLZ 04703) 239 Euro, in Uffenheim (PLZ 97215) 405 Euro und in Forst (PLZ 03149) 281 Euro im Jahr jeweils zum teuersten Grundversorgungstarif einsparen – bares Geld für die Haushaltskasse.

Der bundesweite Energieanbieter stromio.de versorgt jedoch nicht nur Großstädte mit günstigem Strom, sondern auch entlegene Regionen im Bundesgebiet. Zwei Tarife ohne Vorkasse und Kaution stehen Interessierten bei Stromio zur Wahl. Mit stromio basic können sich Verbraucher für eine sichere Versorgung zum Discountpreis entscheiden. Nach der ersten Jahresrechnung profitieren Kunden zudem von einem verbrauchsabhängigen Treuebonus. Mit dem Öko-Stromtarif stromio green liegt der Stromanbieter im grünen Trend: Kunden wählen mit diesem Tarif eine Stromversorgung aus 100 Prozent regenerativen Quellen und garantiert ohne Atomstrom. Beide Angebote haben eine Preisgarantie für 12 Monate ab Beginn der Stromversorgung.

Einfach, sicher und schnell wechseln

Interessierte können den Wechsel vollständig online unter www.stromio.de beauftragen. Nach einer marktüblichen Wechselzeit von sechs bis zehn Wochen können Neukunden die günstige Energie von Stromio beziehen. Hierzu werden lediglich die Zählernummer, der Name des bisherigen Versorgers und der Stromverbrauch des letzten Jahres benötigt. Alle Angaben finden interessierte Verbraucher unter anderem auf ihrer letzten Stromabrechnung. Stromio übernimmt anschließend die Formalitäten. Eine konstante Versorgung der Kunden ohne Unterbrechung ist gesetzlich garantiert.

Stromio GmbH

Die konzernunabhängige Stromio GmbH versorgt als mittelständisches Energieunternehmen mit Sitz in Münster bundesweit Privatkunden mit Strom zu günstigen Preisen. Stromio verbindet faire und transparente Tarife mit zuverlässiger Stromversorgung und einem erfahrenen Kundenservice. Aktuell bietet Stromio zwei Privatkundentarife an: den Stromtarif Stromio basic und den Ökostromtarif Stromio green. Beide Stromtarife haben eine sechsmonatige Strompreisgarantie, sowie eine vertragliche Mindestlaufzeit von nur zwölf Monaten. Ferner haben beide Stromtarife von Stromio eine monatliche Zahlungsweise, d.h. es gibt weder Vorkasse noch eine Kaution oder Sonderabschlagszahlung. Über die Internetseite www.stromio.de kann jeder Privathaushalt in Deutschland einfach und sicher den Stromanbieterwechsel beauftragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.