Neue Hochleistungs-Appliances von Stonesoft für bis zu 25 GBit/s

StoneGate FW-5105 und IPS-6105 speziell für große Unternehmensnetzwerke und Managed Security Service Provider

(PresseBox) (München, ) Stonesoft (NASDAQ OMX: SFT1V, www.stonesoft.de), innovativer Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit und unterbrechungsfreie Konnektivität, bringt mit der StoneGate FW-5105 und dem StoneGate IPS-6105 zwei neue Hochleistungs-Appliances für komplexe Umgebungen mit hoher Kapazität auf den Markt: Das neue IPS (Intrusion Prevention System) leistet bis zu 10 GBit/s, die neue Firewall sogar bis zu 25 GBit/s. Beide Appliances lassen sich über das StoneGate Management Center zentral verwalten, das sich durch hohen Bedienkomfort auszeichnet und einen umfassenden Überblick über die Sicherheit im Unternehmensnetzwerk ermöglicht.

Die neue Firewall-/VPN-Appliance StoneGate FW-5105 ist für die ständig wachsenden Kapazitätsanforderungen von großen Netzwerken und Managed-Security-Service-Providern (MSSPs) ausgelegt. Sie verfügt über vier 10-GBit/s-Schnittstellen, 18 Gigabit-Schnittstellen sowie eine Kapazität von 25 GBit/s. Damit erfüllt sie in Bezug auf Leistung, Redundanz und Skalierbarkeit die Anforderungen von großen Unternehmenszentralen, Virtual Private Networks (VPN) und Datenzentren mit Tausenden von Nutzern. Die Firewall ist für anspruchsvolle Umgebungen von externen IT-Dienstleistern geeignet, die besondere Anforderungen in Bezug auf eine hohe Leistung sowie an Funktionalitäten für die flexible Kundenverwaltung haben.

Neues IPS mit vier 10-Gigabit/s-Schnittstellen

Das neue Intrusion-Prevention-System StoneGate IPS-6105 sorgt für eine zentrale Überwachung des gesamten Netzwerk auf Unternehmensebene sowie für umfassende Transparenz in anspruchsvollen Umgebungen. Die Lösung ist speziell auf die Anforderungen großer Organisationen und MSSPs ausgelegt und besitzt vier 10-GBit/s- sowie acht Gigabit-Bypass-Schnittstellen. Damit lassen sich mehrere Netzwerksegmente gleichzeitig im Inline-Modus überwachen.

Mithilfe der neuen seriellen Clustering-Technologie können Organisationen ein Sicherheitscluster um neue Appliances ergänzen und seine Kapazität nach Bedarf erweitern. Für Organisationen bedeutet das eine beträchtliche Kostenersparnis sowie langfristige Investitionssicherheit.

Das neue StoneGate IPS-6105 ist zudem in der Lage, HTTPS-verschlüsselten Webverkehr zu überwachen. Sie schützt sowohl Anwender innerhalb eines Unternehmensnetzes als auch Nutzer öffentlicher Webservices vor versteckten Attacken in verschlüsselten Internetverbindungen.

Virtuelle Patches für unternehmenskritische Systeme

„Mit unseren neuen Hochleistungs-Appliances werden wir unseren Wettbewerbsvorteil in diesem anspruchsvollen Netzwerksegment weiter ausbauen“, ist Hermann Klein, Country Manager DACH bei Stonesoft, überzeugt. „StoneGate FW-5105 und IPS-6105 sind speziell auf die Anforderungen großer Organisationen und Managed Security Service Provider ausgelegt und zeichnen sich durch unübertroffene Flexibilität und Kosteneffizienz aus. Sie erlauben beispielsweise interne Netzwerke in mehrere Trust Zones aufzuteilen. Dies spielt zum Beispiel bei den Anforderungen des Sicherheitsstandards der Kreditkartenbranche PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) eine Rolle. Ebenso bei allen anderen Sicherheitsstandards, die hohe Netzwerksicherheit und eine ordnungsgemäße Überprüfung erfordern. Die IPS-Appliance kann an einer beliebigen Stelle im Netzwerk eingesetzt werden. Mit ihr lassen sich schädliche Datenpakete abwehren und unternehmenskritische Systeme virtuell patchen, wenn aktuelle Patches dort aus irgendeinem Grund nicht installiert werden können.“

Preise und Verfügbarkeit

Die StoneGate FW-5105 und StoneGate IPS-6105 sind ab sofort ab 79.500 Euro bzw. 98.000 Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Stonesoft Germany GmbH

Die 1990 gegründete Stonesoft Corporation (NASDAQ OMX: SFT1V) ist ein innovativer Anbieter von Lösungen für integrierte Netzwerksicherheit zum Schutz des Informationsflusses in verteilten Unternehmen. Zu den Stonesoft-Kunden gehören Unternehmen mit wachsenden Geschäftsanforderungen, für die eine erweiterte Netzwerksicherheit sowie eine hohe Verfügbarkeit entscheidend sind. Dazu zählen die Allianz, Bank of America, BNP-Paribas, Lufthansa, Merril Lynch, NASA, Shell Oil, Swisscom Mobile sowie zahlreiche staatliche Institutionen.

Die StoneGate Secure-Connectivity-Lösung besteht aus einer Firewall, VPN, IPS sowie SSL-VPN. Damit vereint sie Netzwerksicherheit, End-to-End-Verfügbarkeit und Stonesofts preisgekrönte Load-Balancing-Technologie in einem einheitlichen System. Das StoneGate Management Center stellt eine zentrale Verwaltung für die StoneGate Firewall mit VPN, IPS und SSL-VPN bereit. Die StoneGate Firewall und das IPS bieten zusammen einen intelligenten Schutz über das gesamte Unternehmensnetzwerk hinweg, während StoneGate SSL-VPN erweiterte Sicherheit für mobile und Remote-Benutzer bereitstellt. Die virtuelle StoneGate-Lösung sorgt für sichere Netzwerke und hohe Verfügbarkeit sowohl in virtuellen als auch physischen Netzwerkumgebungen.
www.stonesoft.de
http://stoneblog.stonesoft.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.