Stapler für eine saubere Umwelt

STILL unterstützt Schülerwettbewerb "Fuel Cell Box 2009" zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik

(PresseBox) (Bad Wünnenberg-Haaren, ) Die NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben ehrte die Sieger des Schülerwettbewerbs "Fuel Cell Box" zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik 2009. Thema des diesjährigen Wettbewerbs war der effiziente Einsatz von innovativen Technologien im Logistikbereich. Dieser Wettbewerb bringt Schülern die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher. Im Finale waren es 20 Gruppen, die einen brennstoffzellenbetriebenen Miniatur-Gabelstapler entwickelt haben. Der Wettbewerb läuft unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, der EnergieAgentur.NRW und der h-tec GmbH.

Die Hamburger Still GmbH, führender Anbieter für die intelligente Steuerung von Intralogistik, unterstützt Entwicklungs-Aktivitäten in der Brennstoffzellen-Technologie, da sie Vorteile gegenüber der normalen Batterie-Technik hat, z.B. die kurze "Betankungszeit" von wenigen Minuten, statt einer sechs bis achtstündigen Batterieladung.

STILL GmbH

STILL ist der führende Anbieter für die intelligente Steuerung von Intralogistik, dem gesamten innerbetrieblichen Material- und Informationsfluss. Neben der Vielfalt von Fahrzeugtypen werden innovative Dienstleistungen und Materialflusslösungen entwickelt. So entsteht ein umfassendes Leistungsangebot, das weltweit für ein Maximum an Effizienz sorgt. Der schnelle Service und das dichte Servicenetz garantieren eine hohe Wirtschaftlichkeit und Sicherheit bei Produktionsabläufen. Heute sind allein in Europa mehr als 6.000 qualifizierte Mitarbeiter daran beteiligt, die individuellen Anforderungen der Kunden zu erfüllen. www.still.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.