Einziges Gerät mit Glasbehälter

Der heimliche Wasserkocher

(PresseBox) (Holzminden, ) Es ist wie beim Film: keiner will ihn gesehen haben und trotzdem hat er eine hohe Einschaltquote. Kochendwassergeräte fristen scheinbar seit Jahren ein Mauerblümchen-Dasein. Alle sprechen ausschließlich von den auf Arbeitsplatten stehenden Wasserkochern, kaum einer von wandhängenden Kochendwassergeräten. "Und dabei sagen die jährlichen Absatzmengen etwas anderes", weiß Peter Koß, Marktmanager beim Marktführer STIEBEL ELTRON. "Nicht allein im Austauschgeschäft, auch in immer mehr Singlewohnungen kommt das Gerät zum Einsatz".

In kürzester Zeit erhitzt es bis zu fünf Liter Wasser für das heiße Spülen zwischendurch. Wer füllt schon freiwillig seinen Geschirrspüler mit platzvernichtenden, großvolumigen Töpfen und Pfannen. Zwischendurch noch schnell eine Tasse Wasser aufgekocht, um einen Tee zu brühen, dann wieder voll befüllt für den restlichen Abwasch. Dank dieses praktischen Küchenhelfers kein Problem.

Das Kochendwassergerät EBK 5 von STIEBEL ELTRON ist übrigens das einzige Gerät am Markt mit einem Glasbehälter. Was nicht nur eine hohe Wertigkeit wider spiegelt, sondern auch der Garant für hohe Trinkqualität ist. Die Temperaturen lassen sich stufenlos einstellen, wobei die Geräte jeweils beim Erreichen der Wunschtemperatur automatisch abschalten. Dank des geschlossenen Systems erfüllt der EBK 5 höchste hygienische Ansprüche. Das Heizsystem mit Rohrheizkörper unterhalb der Edelstahl-Bodenplatte garantiert zudem einen dauerhaft hohen Wirkungsgrad, denn die Heizfläche befindet sich praktisch immer unter Wasser. Die sehr groß dimensionierte Reinigungsöffnung gestattet leichten Eingriff beim einfachen Entkalken.

Die Installation eines Kochendwassergeräts hat weitere Vorteile: Kommt üblicherweise aus der Leitung 60 Grad warmes Wasser, kann der Nutzer hier direkt am Gerät die gewünschte Temperatur einstellen. Das Kochendwassergerät bringt Wasser schnell zum Siedepunkt - oder auf die eingestellte Wunschtemperatur. Und das Zapfen des heißen Wassers erfolgt sicher und bequem über die Armatur. Wenn beispielsweise große Mengen Tee aufgegossen werden, erspart man sich das unbequeme Umfüllen. Und damit auch die Gefahr einer Verbrühung. Eine Kaltwasserleitung und eine normale Steckdose reichen aus, um den Energiesparer EBK 5 von STIEBEL ELTRON über einem Waschbecken zu installieren und in den Genuss des heißen Wassers zu kommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.