Steria-Gruppe steigert Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2005 um 21,2 Prozent auf 853 Millionen Euro

(PresseBox) (Langen, ) Die Steria-Gruppe meldet für das 3. Quartal 2005 Umsatzerlöse in Höhe von 269,8 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 22.4 Prozent gegenüber dem 3. Quartal 2004. In Frankreich stieg der Umsatz des Konzerns im gleichen Zeitraum um 9,4 Prozent.

Die konsolidierten Konzernumsatzerlöse (gemäß IFRS) für die Steria- Gruppe beliefen sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2005 auf 853,4 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 21,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie einem organischen Wachstum von 5,7 Prozent. In Frankreich erreichte das organische Wachstum im Vergleichszeitraum 9,7 Prozent.

(in Mio. €) 9-M. 2004 9-M. 2005 Wachstum

Umsatzerlöse 703,9 853,4 21,2 % Änderung des Umfangs 104,8 Währungseinflüsse -1,1 Pro-forma-Umsatzerlöse 807,6 853,4 5,7 %

Die ersten neun Monate 2005 waren für Steria durch folgende Entwicklungen gekennzeichnet:

- Steria verzeichnete ein größeres Wachstum als der europäische Marktdurchschnitt und stärkte damit seine Position als Mehrwert-Dienstleister. - Auch In Frankreich lag das Wachstum deutlich über dem nationalen Durchschnitt und wurde von einem strategisch ausgewogenen Verhältnis von Outsourcing und Systemintegration unterstützt.

- Steria wird im Rahmen eines 10-Jahres-Vertrags mit einem Gesamtwert von 365 Mio. Euro als Hauptauftragnehmer für das britische Justizministerium tätig. Es handelt sich hierbei um den größten Auftrag der Unternehmensgeschichte seit Gründung von Steria im Jahr 1969.

- Bei der raschen Integration von Mummert Consulting mit der deutschen Konzerntochter wurde weitere Fortschritte erzielt. Angesichts des dynamischen Wachstums von Mummert hat sich die Steria-Gruppe entschlossen, nichtstrategische und unprofitable Aktivitäten der ehemaligen Steria-Tochtergesellschaft einzustellen.

Umsatzerlöse nach Ländern

in Mio. € 9-M. 2004* 9-M. 2005 Organisches Wachstum

Frankreich 320,7 351,9 +9,7 % Großbritannien 195,2 193,3 –0,9 % Deutschland 134,4 137,2 +2 % Übriges Europa 157,3 171 +8,7 % GESAMT 807,6 853,4 +5,7 % *Pro-forma-Abschluss auf Basis konstanter Wechselkurse.

In Bezug auf die Kerngeschäftsfelder ist für die ersten neun Monate 2005 eine Rückkehr zu positivem Wachstum im Bereich Beratung und Systemintegration hervorzuheben. 58 Prozent der Gesamtumsatzerlöse (einschließlich Applikationsmanagement) werden in diesem Geschäftsfeld erzielt. Das Outsourcing-Geschäft (42 Prozent der Umsatzerlöse) verzeichnet weiterhin ein stetiges Wachstum und stärkt Sterias Position als einer der führenden europäischen Anbieter in diesem Segment.

Umsatzerlöse nach Geschäftssparten

in Mio. € 9-M. 2004* 9-M. 2005 Organisches Wachstum

Outsourcing 346,9 357,4 +3 % Beratung und Systemintegration 460,7 496 +7,7 %

Die Zahlen für die ersten neun Monate des Jahres stehen im Einklang mit dem vorrangigen Ziel der Steria-Gruppe, im Jahre 2006 eine operative Marge von mehr als sieben Prozent zu erreichen.

STERIA ist an der Euronext Paris, Eurolist (Compartment B) notiert. ISIN Code: FR0000072910, Bloomberg Code: RIA FP, Reuters Code: TERI.PA Euronext 150, SBF 120, IT CAC 50, MIDCAC Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: http://www.steria.com

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.