STAS CONTROL 6.0 ab sofort auf Basis von SAP BusinessObjects verfügbar

Die Business Intelligence- und Performance Management-Lösung STAS CONTROL wurde heute für die SAP-BusinessObjects-Plattform freigegeben

(PresseBox) (Reilingen, ) Damit steht die schlüsselfertige Business-Intelligence-Software zur Planung, Analyse und Steuerung mittelständischer Unternehmen ab sofort auf drei verschiedenen Technologien zur Verfügung. Die bei fast 800 mittelständischen Unternehmen erfolgreich etablierte betriebswirtschaftliche Lösung kann ab sofort bei Anwendern von SAP BusinessObjects eingesetzt werden. Daneben läuft STAS CONTROL auch auf BI-Plattformen von IBM Cognos und Cubeware/Microsoft.

Speziell jenen SAP-Kunden, die bei ihren strategischen Applikationen eine One-Vendor-Strategie bevorzugen, bietet die neue Lösung enormen Mehrwert. Einer der Hauptvorteile ist die sehr kurze Einführungszeit, da STAS CONTROL mit Schnellstart-Garantie zum Einsatz kommt. Möglich machen dies die vordefinierten Funktionsbereiche für Geschäftsführung, Vertrieb, Finanzen, Kosten, Einkauf, Personal, das vorkonfigurierte Data Warehouse, zahlreiche sofort einsetzbare multidimensionale und relationale Berichte, Kennzahlen und Cockpits sowie die erprobten Standard-Schnittstellen zu den SAP-ERP-Lösungen mit vorkonfigurierten ETL-Prozessen.

"In der Vergangenheit haben wir bei SAP-Projekten den Schnellstart zunächst nur in 20 Tagen garantiert. Die Praxis der letzten Projekte hat aber gezeigt, dass sich diese innerhalb unserer regulären STAS CONTROL Schnellstart-Garantie abwickeln lassen", sagt Consulting-Leiter Andreas Klostermann. "Daher bieten wir den ersten produktiven Einsatz von STAS CONTROL auf Basis der SAP-BusinessObjects-Technologie jetzt ebenfalls innerhalb von 10 Tagen an."

Zum Einsatz kommt die Produkt-Suite von SAP BusinessObjects auf der Windows-Plattform, als Basis für das Data Warehouse und die OLAP-Würfel wird der MS SQL Server verwendet. Auf dieser Technologie setzen dann die vordefinierten STAS CONTROL Module auf. Dank der Berichte, Analysen und Kennzahlen von STAS CONTROL, die in verschiedenen Cockpits übersichtlich zusammengefasst sind, die sich aber auch problemlos an individuelle Anforderungen anpassen lassen, werden Analyse und Steuerung mittelständischer Unternehmen deutlich vereinfacht. Die innovativen Berichtstypen wie Sechsfeld-Matrix, Flexi- oder Detail-Analysen machen das Arbeiten mit STAS CONTROL äußerst intuitiv und einfach, aber gleichzeitig hochflexibel. Alle Verantwortlichen im Unternehmen erhalten genau die Informationen, die sie benötigen, und können so schneller reagieren und sichere Entscheidungen treffen.

Mit der Freigabe von STAS CONTROL 6.0 wurde die erste Entwicklungsphase auf der SAP-Plattform termingerecht abgeschlossen. In einem zweiten Schritt wird STAS CONTROL Planung jetzt auf SAP BusinessObjects Planning and Consolidation umgesetzt. Damit wird der komplette Prozess effizienten Performance Managements für mittelständische Unternehmen von der Planung bis zu Reporting und Analyse durchgängig unterstützt. Das Planungsmodul von STAS CONTROL erlaubt die durchgängige dreischichtige Planung - Top-Down oder Bottom-Up - für jeden Zeithorizont: strategisch, operativ und taktisch. Die Anwender erhalten einen breiten betriebswirtschaftlichen Umfang an Planungsbausteinen, die auf dem vordefinierten Data Warehouse aufsetzen. Die integrierte Planung erlaubt es, schneller und effizienter unternehmensweite Budgets und Forecasts zu erstellen. Die Freigabe ist für Ende des dritten Quartals 2010 terminiert.

"Kundenanforderungen, Marktbedingungen und Strategien der Wettbewerber ändern sich heutzutage extrem schnell. Mittelständische Unternehmen fordern flexible und einfach zu implementierende Business-Intelligence-Lösungen, um schnell, transparent und gut informiert Entscheidungen zu treffen. In STAS CONTROL sind rund 80 Prozent der notwendigen betriebswirtschaftlichen Funktionalitäten bereits vordefiniert, was die produktive Nutzung enorm beschleunigt. Die vordefinierten BI-Cockpits sind in mittelständischen Unternehmen somit sofort einsatzfähig", sagt Andreas Naunin, Leiter des Unternehmensbereichs Mittelstand und Mitglied der Geschäftsleitung der SAP Deutschland AG & Co. KG. "Mit der STAS GmbH haben wir einen hervorragenden Partner für unsere BI-Strategie im Mittelstand gewonnen."

STAS GmbH

Die 1991 gegründete STAS GmbH mit Sitz in Reilingen, nahe dem Grand-Prix-Kurs von Hockenheim, ist mit 60 Mitarbeitern im deutschsprachigen Raum tätig und seit 2008 in Österreich vertreten. Unter der Marke STAS CONTROL entwickelt und vertreibt STAS schlüsselfertige betriebswirtschaftliche Softwarelösungen (BI, CPM) zur Planung, Analyse und Steuerung mittelständischer Unternehmen. Dank Branchenkonzentration und Schnellstart-Garantie für die risikolose Einführung hat man sich erfolgreich im Mittelstand etabliert. Im Geschäftsbereich STAS Services bringt der IBM Advanced Partner seine langjährigen Erfahrungen mit der IBM Cognos-Technologie auch in individuelle BI- und CPM-Projekte ein. Zu den 750 Kunden zählen renommierte Unternehmen wie Banner Batterien, Beate Uhse, Concorde Reisemobile, Elta Elektronikgeräte, Felina Dessous, Flex-Elektrowerkzeuge, HeidelbergCement, Hermann Pfanner Getränke, IWC Uhrenmanufaktur, Marker, Mitsubishi Electric, PRÜFTECHNIK, Truma Gerätetechnik sowie rund 60 Banken. Das Unternehmen ist seit 2008 eine 100% Tochtergesellschaft der Ulmer Unternehmensgruppe FRITZ & MACZIOL : INFOMA und damit Teil des niederländischen Technologiekonzerns Imtech N.V.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.