S&T sichert Kroatiens Staatsgrenzen

5 Millionen Euro für moderne Grenzübertrittskontrolle

(PresseBox) (Wien, ) S&T und CFCA (Central Financing and Contracting Agency) haben einen Vertrag in Höhe von 5 Millionen Euro abgeschlossen. S&T wird eine höchst anspruchsvolle Lösung für die bessere Sicherheit von 28 kroatischen Grenzübertrittstellen liefern. Das Projekt wurde von der IPA finanziert.

In puncto sichere Grenzen hat Kroatien Vorbildfunktion. Grund hierfür ist das National Border Management Information System (NBMIS), das im Auftrag der Europäischen Kommission eingeführt worden ist. Die CFCA setzt Projekte um, die aus den Mitteln der Europäischen Union gefördert werden.

Bereits seit 2007 wird die streng nach EU-Vorgaben konzipierte Lösung zur Personenidentifikation über Reisedokumente und Fingerabdruck eingesetzt. Nun soll in einer dritten Phase, die bereits mit dem Schengen-Informationssystem verbundene Lösung upgedated und modernisiert werden. Das S&T kontrahierte Projekt ist die Fortsetzung der ursprünglichen Maßnahmen, die bereits vor drei Jahren eingeführt worden sind.

Für S&T Kroatien entschied man sich nachdem die angebotene Lösung alle Kriterien der öffentlichen Ausschreibung erfüllt hatte. Das Ziel der Vereinbarung ist eine ganzheitliche Lösung, die Hardware, Software, Installation, Integration, Test- und Trainingsphasen umfasst. Das nationale Übertrittssystem soll vollkommen kompatibel sein mit der gelieferten Ausrüstung aus den ersten zwei Phasen des Projektes.

Die Implementierung beinhaltet die komplette Modernisierung des derzeitigen NBMIS: Überarbeitung und Remodulierung, Designüberarbeitung und die Weiterentwicklung von Funktionen. Außerdem werden die derzeitigen Anwendungen des Systems verbessert und auch eine mobile Lösung von NBMIS entwickelt.

Die Fertigstellung des Projektes ist für Anfang 2012 geplant. Eine umfassende Lösung der 28 neuen Grenzübertritte und der Upgrade des bereits vorhandenen zentralen Informationssystems wird die Effizienz der Grenzbeamten und die Sicherheit von Kroatien als auch der EU erheblich erhöhen.

Die angebotene Lösung entspricht höchster Qualität und alle angewendeten Applikationen erfüllen ISO-Standards.

S&T System Integration & Technology Distribution AG

Mit ca. 2.400 Mitarbeitern und einem Umsatz von EUR 411 Mio. (2009) ist S&T führender Gesamtanbieter von Beratung, Outsourcing, Systemintegration und IT-Services in Mittel- und Osteuropa sowie der deutschsprachigen Region. Die S&T Gruppe ist in 19 Ländern präsent. Kerngeschäft von S&T sind Beratung, Entwicklung, Implementierung und Betrieb kundenspezifischer IT-Lösungen, -Prozesse und -Systeme. S&T betreut große und mittelständische Unternehmen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette in den Bereichen Fertigung, Handel, Telekommunikation, öffentliche Verwaltung, Finanzdienstleistung sowie Energie- und Versorgungswirtschaft. Die S&T AG hat ihren Sitz in Wien und ist seit 2003 an der Wiener Börse gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.