S&T Kroatien implementiert SAP bei Magma d.d.

Deutliche Verbesserung von Effizienz und Transparenz

(PresseBox) (Wien, ) Für Magma d.d., Kroatiens führendes Vertriebs- und Einzelhandelsunternehmen hat S&T eine umfassende SAP-Lösung geplant und umgesetzt. Das System wurde vor kurzem erfolgreich in Betrieb genommen. Das Projekt, das in nur sieben Monaten realisiert wurde, umfasste ein Volumen von mehr als einer Million Euro.

Magma d.d. Zagreb wurde 1989 als Privatunternehmen der Familie Fižuli? gegründet und entstand aus deren beiden Manufakturen. Heute ist Magma der führende kroatische Einzelhändler für internationale Marken in den Bereichen Mode, Sport, Spielzeug, Baby-Produkte und Haushalts-Equipment. Daneben hat Magma erfolgreich eigene Linien für Kleidung, Schuhe und Mode-Accessoires eingeführt. Außerdem ist das Unternehmen einer der führenden Distributoren für einige der weltweit besten Süßwaren- und Frühstücksprodukte, wie etwa Kellogg's, Haribo, Bahlsen und andere. 1997 erhielt Magma d.d. vom East European Food Fund SICAF aus Luxemburg eine Kapitalerhöhung und wurde zu einer Aktiengesellschaft mit gemeinsamer ausländischer Eigentümerschaft. 2008 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von umgerechnet mehr als 135 Millionen Euro. Magma verfügt in Kroatien über 99 Filialen und 1.426 Mitarbeiter und erwartet für 2009 eine Umsatzerhöhung von 20 Prozent.

Qualitätserhöhung und Verwaltungsverbesserung

Die von S&T installierte Lösung umfasst die Implementierung von Modulen für das Finanz- und Cash-Management, Controlling, Reisemanagement, Verwaltung der Personalunterlagen, Lohn- und Gehaltsabrechnung, sowie für den Einkauf und die Lieferung von nichtgewerblichen Artikeln. "Die Umsetzung der SAP-Lösung ist ein wichtiges Ereignis für Magma d.d., nicht nur wegen der höheren Qualität und der fortschrittlichen Verwaltung der Buchhaltungsprozesse, der Planung und der Budgetierung, sondern auch, weil das SAP-System die Effizienz und Transparenz des Unternehmens steigern wird", so Višnja Lovrek, D.Sc, Vorstandsmitglied und Leiterin der Geschäftsprozessentwicklung bei Magma d.d., anlässlich des erfolgreichen Abschlusses des Projekts.

Multiple Vorteile

Mit der neuen Lösung eliminiert Magma die bislang vorhandene Datenredundanz und vermeidet die mehrmalige Eingabe von Daten in verschiedenen Subsystemen. Damit verringern sich die Bearbeitungszeiten und die Datenqualität steigt, was äußerst wichtig für die strategische und operative Entscheidungsfindung im Management ist. Das System ist zudem flexibel an neue organisatorische oder geschäftliche Anforderungen anpassbar und erlaubt die Implementierung neuer Subsysteme, ohne das Tagesgeschäft zu beeinträchtigen. Nicht zuletzt können auch Magma Töchterunternehmen einfach integriert werden. "Wir freuen uns, mit Magma einen wichtigen, neuen Kunden in Kroatien betreuen zu dürfen. Unsere Experten vor Ort, die das Projekt in der vorgegebenen Zeit und unter Einhaltung des Budgets durchgeführt haben, haben besonders auf die Qualität der gelieferten Lösung geachtet, sodass der von Magma erwartete Nutzen auch generiert wurde", erklärt Christian Rosner, CEO S&T.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.