Fremdstoffe in PET Flakes? S+S holt alle raus!

Ausgereifte Lösungen für Kunststoff-Produktion und -Recycling

(PresseBox) (Schönberg, ) Zur Drinktec/PetPoint 2009, die vom 14.09. bis zum 19.09.2009 in München stattfindet, präsentiert S+S Separation and Sorting Technology GmbH in Halle B3, Stand 206 die komplette Produktpalette: Sortiersysteme für das Recycling von gebrauchten Kunststoffverpackungen, induktive Metall-Separatoren, die z.B. bei der Spritzguß-Herstellung von PET-Preforms oder Verschlusskappen zum Einsatz kommen sowie Magnet- und Metall-Separatoren zur Fremdkörperinspektion in flüssigen und pastösen Produkten, die in der Getränkeabfüllung eingesetzt werden. Messehighlight ist der neue Flake Purifier für das Recycling von Kunststoff-Getränkeverpackungen.

Der Flake Purifier wird auf der PetPoint 2009 erstmalig dem Fachpublikum vorgesellt. Basierend auf einem modularen Konzept, können bei diesem Gerät bis zu drei Sensoren zur Fremdstofferkennung kombiniert werden. Neben den weiterentwickelten Sensoren zur Metall- und Farbseparation der dritten Generation, hat S+S den neuen Flake Purifier mit einem Hochleistungsmodul zur Erkennung von Fremdstoffen, wozu auch unterschiedliche Kunststoffarten gehören, ergänzt. Aus PET-Flakes werden somit z.B. PVC-Anteile oder auch Bio-Kunststoffe wie z.B. PLA entfernt, die ansonsten für eine erhebliche Qualitätsverminderung des recycelten Materials verantwortlich sind bzw. die hochwertige wertstoffliche Verwertung sogar unmöglich machen. Durch die intelligente Kombination mit Kamerasensoren können dunkelblaue und schwarze Anteile identifiziert und separiert werden, induktive Sensoren detektieren Metalle.

In den bewährten Flake-Sortern waren bisher nur zwei Sensoren (Metall und Farbe) eingebaut. Der neu hinzugekommene Multispektralsensor macht es möglich, in einem Durchlauf drei Sortieraufgaben zu erledigen. Je nach Anwendungsfall kann eine PET-Positiverkennung oder eine Fremdstofferkennung programmiert werden. Der neue Flake Purifier zeichnet sich durch eine kompakte, modulare Bauweise und geringen Stromverbrauch aus, weil z.B. keine separate Kühlvorrichtung notwendig ist. Systeme mit Einzelsensoren können bei Änderungen der Sortieraufgaben jederzeit gegen höherwertige Systeme ausgetauscht werden. Alles in allem ist das neue Sortiersystem eine kostengünstige Lösung, die qualitativ hochwertige Recyclingrohstoffe garantiert.

Peter Mayer, Vertriebsleiter Sortiertechnik bei S+S, über das umfassende Produktspektrum, das S+S auf der PetPoint 2009 präsentiert: „Neben dem Schwerpunkt PET-Recycling zeigen wir auch Geräte für die Qualitätssicherung in der PET-Produktion und für den Konsumentenschutz in der Getränkeherstellung. Es ist die Stärke von S+S, dass sowohl den Besuchern der Drinktec als auch der PetPoint-Zielgruppe umfassende und technisch ausgereifte Inspektions- und Separationslösungen angeboten werden können.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.