Trennmittelsprühsystem PanelSpray(TM)

Erhöhen Sie Qualität und Durchsatz bei der Herstellung von Holzfaserplatten

(PresseBox) (Hamburg, ) Mit dem patentierten PanelSpray(TM) Trennmittelsprühsystem können Sie die Qualität von OSB-Platten (Oriented Strand Boards), mitteldichten Faserplatten (MDF), Sperrholzplatten und von anderen Holzfaserplatten erhöhen sowie gleichzeitig Produktionskosten senken und den Wartungsaufwand reduzieren. Durch Befeuchten der Matte ("Kuchen") kann die Wärme gleichmäßiger und schneller in Faserplatten eindringen und führt so zu kürzeren Aushärtezeiten und schnelleren Pressvorgängen. Das PanelSpray System zeichnet sich durch eine präzise Regelung aus und gewährleistet so eine gleichmäßige Spritzbedeckung der Matte selbst bei Geschwindigkeitsschwankungen der Anlage. Das Resultat ist ein erhöhter Durchsatz und eine Faserplatte mit einer glatteren und härteren Oberfl äche. Wird außerdem ein Trennmittel aufgebracht, so verhindert das PanelSpray System wirkungsvoll ein Anhaften der Matte am Pressenband und sichert den störungsfreien Betrieb der Pressstraße.

Vorteile
- Düsensystem kostengünstiger als rotierende Scheiben, zuverlässiger und benötigt einen geringeren Wartungsaufwand
- Volumenstromregelung in Abhängigkeit von der Anlagengeschwindigkeit
- Gleichmäßige Spritzbedeckung steigert Produktqualität und Produktionsleistung
- Unabhängige Volumenstromregelung für oben und unten angeordnete Düsenrohre
- Einsparung teurer Chemikalien durch Volumenstromregelung mit Pulsweitenmodulation (PWM)
- Düsensteuerung mit spezieller Software gewährleistet einen homogenen Sprühstrahl, überwacht die Düsenleistung und erkennt verstopfte Düsen
- Schlüsselfertiges System, leicht zu montieren und einfach in bestehende Produktionsanlagen zu integrieren

Volumenstromkontrolle mit Pulsweitenmodulation (PWM) - Funktion und Nutzen

Mit einer AutoJet Düsensteuerung lässt sich der Volumenstrom durch eine gleichmäßige Taktung der Auf-/Zu-Schaltspiele der PulsaJet Düsen äußerst präzise regeln. Bei einer Einschaltdauer von 50% sprüht die Düse die Hälfte der Zeit, der Volumenstrom beträgt 50% des max. Volumenstroms bei einem vorgegebenen Spritzdruck.

Mit PWM-Volumenstromregelung:
- Vernebelung und Overspray werden verhindert
- Volumenstromänderungen mit nur minimaler Verzögerung
- Sehr große Regelbereiche bei gleichbleibendem Druck
- Minimierung von Düsenverstopfungen durch größere Mundstücke bei gleichzeitiger Volumenstrombegrenzung
- Reduzierung des Chemikalienverbrauchs

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.